aktuelle Seite >> Hunde anderer Tierschutzorgas

Hier stellen wir Ihnen Notfälle vor, die von anderen Tierschutzorganisationen vermittelt werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die angegebenen Kontakte.

Keks
Laila
Kapsel
Fred
Octavian
Malinka
Flor
Simon
Snoopy
Yakarie
Mickey
Salsa
Tango
Isco
Tron
Merlin
Jack
Zeus
Quincy
 
 

Keks

Rasse: Mischling,

Geschlecht: Rüde, kastriert

Geb. * 03.2017 

Größe: 30 cm Schulterhöhe

Keks ist ein kleiner ruhiger Hund, der gerne Gassi geht und sich freut, wenn man ihn streichelt. Er geht gut an der Leine.

Seine Pflegefamilie nennt ihn Cookie. Auf diesen Namen hört er auch bereits gut.

Mit anderen Hunden ist Cookie verträglich, zieht es aber vor in einem Haushalt ohne andere Hunde zu leben.

Katzen gegenüber verhält er sich neutral und geht ihnen lieber aus dem Weg.

Cookie bleibt problemlos alleine und ist kein Kläffer.

Hundeerfahrung, besonders mit eigenwilligen Terrier, sollte man trotzdem mitbringen, denn der kleine Rüde weiß was er will, braucht daher auch klare Regeln und sollte konsequent erzogen werden!

Wer kann ihn aufnehmen?

Weitere Infos über: Kanarenhunde e.V. jacqueline.beyer@kanarenhunde.de

+49(0)6251 595625 +49(0)172 6821357 (auch whatsapp)

www.Kanarenhunde.de


Laila

Rasse: Mischling

Geschlecht: Hündin - unkastriert –

Geboren: 01.12.2019

Größe/Gewicht: ca 50 cm, 18 kg

Verträglichkeit mit Artgenossen: ja

Verträglichkeit mit Katzen: nein

Verträglichkeit mit Kindern: ab Teenager Alter

Kann alleine bleiben: 2-3 Stunden

Im Auto mitfahren: ja

Besonderheit: Laila ist noch sehr ängstlich fremden Menschen gegenüber

Aufenthalt: 65451 Kelsterbach

Die hübsche Laila kam zusammen mit ihrer Schwester Ende Mai 2020 nach Deutschland.Nun hat sie sich überlegt, dass sie lieber Einzelprinzessin wäre und sucht aus diesem Grund ein neues Zuhause.

Laila wurde in Griechenland zusammen mit ihren Geschwistern im Straßengraben gefunden. Sie wurde liebevoll von unseren griechischen Tierschutzkollegen aufgepäppelt und ist bereit, die Welt zu entdecken. Sie hat schon in einer Hundeschule einen Junghundkurs besucht und beherrscht die Kommandos Sitz und Platz. Am Rückruf wird noch gearbeitet. Sie geht schon recht gut an der Leine und liebt Spaziergänge im Wald. Der Straßenverkehr macht ihr noch Angst, ebenso wie fremde Menschen. In der Wohnung ist Laila sehr anhänglich und neugierig und bleibt auch mal 2-3 Stunden allein.

Wir suchen für Laila ein eher ruhiges Zuhause in einem ruhigen Wohnumfeld, sehr gerne mit Garten.Wer möchte der jungen Hündin ein neues Zuhause bieten?

weitere Photos sehen Sie hier

https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/laila/

 

Infos unter

Dobermann-Nothilfe e.V.

Ilka Brinkmann

ilkabrinkmann@gmx.de


Kapsel

Rasse: Mischling

Geboren: ca.2019

Geschlecht: männlich/ kastriert

Grösse/Gewicht: ca. 45 cm/ca 13 kg

Verträglichkeit mit Hunden: ja

Verträglichkeit mit Katzen: ja

Kinder: ja

Besonderheiten: stubenrein

Aufenthalt: Polen

Kapsel wurde in Polen in der Nähe einer Schule ausgesetzt. Einer Lehrerin viel auf, dass der Hund täglich kam und immer schwächer wurde. Sie verständigte das Tierheim und Kapsel wurde abgeholt. Er wurde dem Tierarzt vorgestellt und dabei wurde festgestellt, dass Kapsel Babesiose hatte, eine von Zecken übertragene Krankheit. Jetzt geht es ihm aber wieder gut. Da Kapsel sehr  menschenbezogen ist, brachten es die Tierheimmitarbeiter nicht übers Herz ihn in einen Zwinger zu setzen. Daher lebt er nun auf einer Plegestelle in Polen. Dort zeigt er sich von seiner besten Seite und es gibt nur Positives zu berichten.

Kapsel ist stubenrein, er verträgt sich gut mit seinen Artgenossen und Katzen interessieren ihn nicht. Momentan zeigt er sich als eher ruhiger Hund. Er fängt aber schon vorsichtig an zu spielen und die Lebensfreude kehrt zurück Der hübsche liebe Kapsel sucht eine Familie die viel Zeit für ihn hat, denn er liebt Menschen immer noch sehr, trotz allem was er schon durchmachen musste.

Kapsel könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen Dafür braucht er ein Zuhause.

 

https://www.youtube.com/watch?v=k_vBBwLwOHA
 
https://www.youtube.com/watch?v=ifTDUXtbP4Q
weitere Photos sehen sie hier
 

 

Infos unter: 

Anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de


Fred

Rasse: Mischling

Geboren: ca.2015

Geschlecht: männlich/ kastriert

Grösse: 20kg, 45cm

Verträglichkeit mit Hunde: hat Angst vor Hunden

Verträglichkeit mit Katzen: ja

Kinder: ja

grössere Besonderheiten: nein

Aufenthalt: Polen

Fred ist ein etwas unsicherer Hund mit einem sehr traurigen Blick. Sein Gesichtsausdruck zeigt Angst und  Unsicherheit  Fred versteht die Welt nicht mehr, bis vor kurzem lebte Fred alleine auf der Strasse.Er schlug sich dort durch, er suchte Futter, einen Schlafplatz und eine Familie die ihn vielleicht aufnehmen würde, doch all das passierte nicht. Vor kurzem meldete sich dann eine gute Seele im Tierheim, sie konnte es nicht mehr ertragen den lieben Fred alleine auf der Strasse zu sehen.Nun ist Fred in Sicherheit aber er versteht die Welt nicht mehr, warum er eingesperrt ist. Fred leidet sehr darunter. Im Zwinger ist Fred leise und ruhig, er kommt sogar schon freiwillig zu den Pflegern. Er freut sich auch , wenn man mit ihm spazieren geht und ihm etwas Aufmerksamkeit schenkt. Fred ist ein unauffälliger Hund, Artgenossen geht Fred freiwillig aus dem Weg und Katzen sind ihm egal.

Nun unsere Frage an Sie: Wird Fred noch vor dem kalten Winter in Polen ein Zuhause  oder eine Pflegestelle voller Liebe finden"? Er hat es so verdient.

Weitere Photos sehen Sie hier

https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/fred/ 

Fred könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein Zuhause findet

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Simone Hammer-Lippert

info@dobermann-nothilfe.de


Octavian

Geschlecht : männl. Kastriert

Alter : geb. ca.2009

Größe: ca. 40 cm, ca. 10 kg

Andere Hunde : ja 

Katzen : ja

Kinder : ja

Handikap : ja

Aufenthalt: Pflegestelle 65589 Hadamar

 

Octavian ist ein armer Tropf. Er hätte noch einmal in seinem Leben Glück verdient.

Octavian ist ein bescheidener kleiner Kerl. Er ist verträglich mit Hunden beiderlei Geschlechts. Bleibt ohne Probleme eine angemessene Zeit allein zu Hause. Er ist stubenrein, ja trotz seiner Einschränkung mit der hinteren Körperhälfte kann er Urin und Kot kontrolliert absetzen. Octavian mag alle Menschen, ob große oder kleine, man merkt ihm aber an, das er in seinem Leben offensichtlich auch grobe Behandlung erfahren hat. Wenn es laut wird, zieht er sich zurück, eine devote Körperhaltung lässt vermuten, das er vielleicht geschlagen oder getreten wurde.

Vor 3 Jahren kam er aus Polen. Er hatte einen Unfall gehabt. Seine Adoptantin versprach sich um seine gesundheitlichen Belange zu kümmern. Leider wurde er dort nicht seinen Bedürfnissen entsprechend versorgt und wurde nun auf einer Pflegestelle untergebracht. Seine Zähne mussten dringend saniert werden und nach seinen alten Verletzungen hatte auch keiner geschaut. Er wurde geröntgt um zu sehen, was  Stand der Dinge ist. Bei dem Unfall in Polen erlitt er einen Bruch eines Lendenwirbels. An seinem rechten Hinterbein waren die Muskeln und Sehnen durchtrennt. Bei einer wohl unzureichenden Versorgung in Polen ist es nun so, das seine Beweglichkeit stark eingeschränkt ist. Octavian kann auf seinem linken Hinterbein stehen und kurze Strecken bewältigen. Das steife rechte Bein setzt er zum Laufen nur wenig ein. Im Röntgen zeigte sich eine altersgemäße Arthrose in allen großen Gelenken. Die Tierärztin empfahl dringend eine physiotherapeutische Behandlung um eine Verbesserung der Beweglichkeit zu erreichen. Dies wurde auf der Pflegestelle nun begonnen und er profitiert sehr davon. Octavian ist bewegungsfreudiger geworden. Er bewältigt nun statt nur wenigen Schritten eine Laufstrecke von 20 bis 30 Metern, bevor er eine Pause braucht. Die Krankengymnastin kümmert sich in den Sitzungen zum einen um eine Verbesserung der Beweglichkeit. Vor allem aber um die Lockerung der verspannten, vor allem vorne überlasteten Muskulatur. Nach Anleitung werden kleine Massagen bei ihm täglich durchgeführt und Octavian geniesst die „Streicheleinheiten“.

 

 

Wir wünschen uns für Octavian Menschen, die Rücksicht auf seine Einschränkungen nehmen können, und seine Bewegungstherapie weiter fortführen.  Ein ebenerdiges Zuhause, wenn möglich mit barrierefreien Zugang zum Garten wäre schön. Octavian lässt sich über kurze Strecken tragen, es bereitet ihm aber Unbehagen. Im Auto fährt er ohne Probleme mit, für das Fressen kann er auch hüpfen wie ein junger Hund!

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V:

Frau Hannelore Plenk

hannelore@plenk.net


Malinka

Rasse: Mischling

Geboren : ca 2019

Geschlecht: weiblich/ kastriert

Grösse : klein

Verträglichkeit mit Hunden: ja

Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden

Kinder : ja

Besonderheiten : nein

Aufenthalt : Deutschland/55270 Klein Winternheim

 

Malinka wurde mit einigen weiteren Hunden aus einer katastrophalen Haltung in Polen befreit. Die Hunde hausten in dunklen verdreckten Schuppen, zusätzlich an kurzen Ketten angekettet. Weitere Hunde waren im Freien ohne Schutz angekettet oder hatten sich in Erdlöchern versteckt. Zum Glück haben Nachbarn den Tierschutz alarmiert und nun befinden sich alle Hunde in der Obhut eines unserer polnischen Partnertierheime. Malinka die kleine Maus hatte am Anfang nur Angst und versteckte sich am liebsten in ihrer Hütte. Nach einiger Zeit und intensiver Arbeit, merkte  sie, dass ihr niemand etwas Böses wollte und sie öffnete sich von Tag zu Tag. Heute kann man sagen, dass Malinka bereit ist für ihr neues Leben. Am Anfang ist sie sicher noch vorsichtig mit fremden Menschen und in fremder Umgebung, aber das kann man ihr wahrlich nicht verdenken. Wir wünschen uns für Malinka ein ruhiges Zuhause bei Menschen mit Hundeerfahrung- und Verstand. Gerne kann bereits ein Hundekumpel vorhanden sein.

 

Weitere Infos folgen....

 

Malinka wird ab Ende September auf einer Pflegestelle in 55270 Klein Winternheim untergebracht sein. Dort wird sie mit Liebe und Fürsorge auf ihr neues Leben vorbereitet.

weitere Photos sehen Sie hier

https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/malinka/

 

Infos unter:  

anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de


Flor

Die Hündin ist reinrassig und seit ihrer Geburt gehörlos, sie ist 5 Jahre alt,  gesund, geimpft und kastriert und es ist erkennbar, dass sie die Hunde ihrer eigenen Rasse am Meisten liebt!

Wir suchen deswegen für Flor einen Platz als Zweithund, bei einem anderen verträglichen Labrador in guter Tierhaltung, der die Hündin in ihrer Behinderung akzeptiert. Sie ist unbedingt verträglich, hat aber manchmal, aufgrund ihrer Gehörlosigkeit  einen etwas taumeligen Gang! Flor lebt in Eschborn mit anderen Hunden in einer friedlichen Hausgemeinschaft. Sie ist stubenrein!

Gerne geben wir weitere Auskünfte.

Anima Hilfe für Tiere e. V.

Tel. 06196 481840 oder anima-ev@t-online.de


Simon

Name: Simon 

Rasse : Mischling

Geschlecht: männlich/kastriert

Geboren: ca 2013

Größe, Gewicht: ca 50 cm/ ca 16 kg

Verträglichkeit mit Artgenossen: ja

Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden

Verträglichkeit mit Kindern: größere Kinder

Besonderheit : verkürzte Rute

Aufenthalt: Polen

Simon hatte in Polen ein Zuhause. Wie vieler seiner Hundekumpels führte er dort ein Leben als Kettenhund. Als sein Frauchen verstarb, fütterten  ihn die Nachbarn. Sie haben eine zeitlang gewartet, ob nicht doch von  der Verwandtschaft jemand sich des Hundes annehmen würde. Als niemand kam , baten sie schließlich bei unseren polnischen Tierschutzkollegen um Hilfe.  Nun ist Simon in deren Obhut und zeigt sich dort als netter und fröhlicher Hund. Zuhause ist er sehr brav und auch auf den Spaziergängen verhält er sich einwandfrei. Allgemein ist er mit Menschen sehr  aufgeschlossen und freundlich . Hündinnen findet Simon toll, bei Rüden entscheidet schonmal die Chemie. Kinder im neuen Zuhause sollten schon größer sein. Simon wäre sicher auch ein toller Gefährte für rüstige  Rentner.

Nach einem Leben an der Kette wünscht sich Simon jetzt ein gemütliches  Zuhause mit vollem Familienanschluss, so wie sich das gehört.

Simon kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen.

Dafür braucht er ein Zuhause oder eine Pflegestelle

weitere Photos sehen Sie hier https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/simon/

infos unter: anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de

mailto:anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de>


Snoopy

Ich heiße Snoopy, bin 2013 geboren und ein kastrierter Rüde. Mein Vorleben war leider nicht so optimal verlaufen und ich musste hier im Tierheim mit liebevoller Betreuung und Übung viel lernen. Meine Pfleger sind jetzt der Meinung, dass ich ein toller Hund bin und suchen nun für mich das passende Zuhause mit liebevoller und konsequenter Haltung ohne Kinder. Ich bin gut leinenführig, Rüden mag ich nicht – jedoch bei Hündinnen entscheidet die Sympathie. Beim Tierarzt benötige ich unbedingt einen Maulkorb.

Snoopy sitzt bei uns im Tierheim seit 27.11.2017!!! Und es hat sich keiner bisher für ihn interessiert. Wir haben ihn sogar in Tierisch tierisch vorgestellt - es gab nicht eine einzige Anfrage! 

Kontaktdaten:

Regina Barthel-Marr

Vorsitzende

 

Tierschutzverein Freital u.U. e.V.

Kohlenstraße 42

D- 01705 Freital

 

Telefon:    +49 351 6413222

Telefax:    +49 351 2108455

Mobil:       +49 1525 3848689

Email:       rb@tierheim-freital.de

Web.:       www.tierheim-freital.de

 

 


Hanys

Rasse: Mischling

Geboren : ca.2016

Geschlecht: männlich/ kastriert

Grösse : ca 40cm,15kg

Verträglichkeit mit Hunde:ja

Verträglichkeit mit Katzen:kann getestet werden

Kinder :ja

Besonderheiten: nein

Aufenthalt :Polen

Der wunderschöne Hanys hat leider seine Familie verloren. Wir wünschen uns für Hanys ein tolles Zuhause wo er auch ausgelastet wird.  Hanys ist ein freundlicher Hund, sehr menschenbezogen, anhänglich und aufgeschlossen. Aufgrund seiner optimalen Größe wird er ein toller Begleiter, den man überall mitnehmen kann. Er erkundet gerne neue Gassiwege und ist zu allen Unternehmungen bereit. Hanys sitzt still und leise in seinem Zwinger und wartet auf die Pfleger. Der Kontakt mit Menschen ist für Hanys sehr wichtig und so mehr ist die Freude gross wenn er an der Reihe ist. Hanys kann noch nicht an der Leine laufen, aber er ist eifrig am üben. Er ist freundlich und zum Hallo sagen gibt es schon mal die Pfote von Hanys. Hanys lernt sehr schnell und er möchte auch lernen.

Hanys könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland, wenn er eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet

weitere Photos sehen Sie hier

https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/hanys/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V. Frau Inge Gesel

ingegesel-dobermann-nothilfe@gmx.de


Yakarie

Hallo, 

bei uns lebt aktuell ein Australian Cattle Dog Rpüde im Rahmen einer Pflegestelle.  

Yakarie ist ein 4,5 jähriger kastrierter Cattle Dog Rüde mit FCI/VDH-Papieren. Leider hatte er bei seinen Vorbesitzern einen Autounfall mit einem halben Jahr, durch den seine Vorderpfote in Mitleidenschaft gezogen wurde. Aufgrund dessen mussten wir nun auch das Vorderbein amputieren, da eine Begradigung und Versteifung des Beines aufgrund der vorhandenen Nervenschädigungen leider nicht mehr möglich war. Er kommt jedoch damit so gut zurecht, dass andere Menschen gar nicht merken, dass Yakarie nur drei Beine hat.  

Vor dem Unfall wurde Yakarie von seinem Vorbesitzer in der Rettungshundestaffel geführt und hat sich hier sehr talentiert gezeigt (Bescheinigung der Vorprüfung liegt uns vor). Wir können ihn uns sehr gut beim Mantrailing oder Fährten vorstellen.Yakarie ist ein dem Mensch extrem aufgeschlossener und liebevoller Hund, der am liebsten ständig kuscheln und gestreichelt werden möchte. Kinder sind ab einem gewissen Alter (so circa 10 Jahre) kein Problem. Mit anderen Hunden zeigt er sich jedoch nicht so aufgeschlossen, unsere kleine Hündin (nicht dominant und sehr verspielt) mag er gerne, mit seinem Bruder (unkastrierter Rüde) kommt er leider im direkten Kontakt gar nicht klar. Gassi gehen zusammen ist hier jedoch kein Problem, da werden Hunde, die er kennt aber nicht mag einfach ignoriert. Wir empfehlen beim Spazierengehen stets einen Maulkorb zu tragen, da er auf fremde Hunde negativ reagiert. 

Yakarie hat einen guten Grundgehorsam, wie Sitz, Platz, Bleib, bei Fuß, Er arbeitet auch gerne am Hundeplatz oder spielt für sein Leben gerne Ball oder mit Zerrspielzeugen. Katzen findet er nicht so toll und würde diese auch jagen. Katzen im Haus sind jedoch nach Kennenlernen in Ordnung. 

Yakarie kann Zuhause alleine bleiben ohne etwas kaputt zu machen, jedoch ist er viel lieber ständig dabei ohne jedoch zu nerven. Meistens legt er sich dann irgendwo hin und schläft. Ich hatte ihn nach der Op längere Zeit im Büro dabei, da wurde den ganzen Tag in der Hundebox geschlafen. Mittlerweile hat er so viel Kondition aufgebaut, dass Spaziergänge von einer Stunde und mehr kein großes Problem darstellen. Danach reicht ihm jedoch den ganzen Tag faul daheim zu liegen.

Aufgrund des fehlenden Vorderbeines ist es bei ihm extrem wichtig auf sein Gewicht zu achten. Daneben sollte Yakarie regelmäßig zur Physio gehen, um Blockaden im Rücken zu behandeln, die durch die Dreibeinigkeit entstehen.

Bei Auszug bekommt Yakarie natürlich alle Sachen mit, die wir für ihn bis jetzt gekauft haben (angepasstes Geschirr, Leine, Halsband, erhöhte Näpfe, Spielzeug, klappbare Hundebox, Decken usw.)  

Wir können uns auch vorstellen, dass er erstmal zur Probe für ein Wochenende oder so in seiner neuen Familie wohnen kann und zu sehen, ob alle mit der Lösung zufrieden sind. Der Rüde lebt gerade auf einer Pflegestelle in 86920 Denklingen.

Kontaktdaten: 

Katrin Schwarz

 0176/81667880 

cattledogs-redbluedreams@web.de


Dropsik

Rasse: Dackelmix

Geschlecht: männlich/kastriert

Geboren: ca. 2013

Größe: ca.40cm/12kg

Verträglichkeit mit Hunden: ja

Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden

Kinder: ja

Besonderheit: / Aufenthalt: Polen

Dropsik kam aus sehr schlechten Verhältnissen in unser polnisches Partnertierheim. Er hat in seinem Zuhause mehr dahin vegetiert als gelebt.

Im Tierheim zeigt er sich nun sehr menschenbezogen und dankbar für jede Aufmerksamkeit und Zuwendung.

Trotz seinem schlechten Start ins Leben ist er ein liebenswürdiger Hund geblieben. Dropsik ist ein lustiger kleiner Kerl, der für jeden Spaß zu haben ist.

Er versteht sich sehr gut mit seinem Artgenossen und auch Kinder mag er sehr gerne. Die neu gewonnene Freiheit genießt er nun in vollen Zügen und er würde sich nochmehr freuen, wenn er endlich ein richtiges Zuhause finden würden.

Dropsik könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen, dafür braucht er eine Pflegestelle oder besser noch gleich ein endgültiges Zuhause.

weitere Photos sehen Sie hier

https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/dropsik/

Infos unter:

Anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de



Liebe  Tierfreundinnen und Tierfreunde, 

unser Mitgliedsverein Leisnig benötigt Unterstützung. Es handelt sich um einen Labrador Mischling, ca. 5 Jahre, Nick hat in Leisnig keine Chance auf Vermittlung.  Grundsätzlich ist er umgänglich, es gab einen Beißvorfall im TIerheim, verursacht durch eine Manipulation an einer Zeckenwunde. Eine tierärztliche Untersuchung sollte dennoch noch erfolgen. Als gefährlich wurde Nick nicht eingestuft. Alles weitere entnehmen Sie bitte dem angehängten Steckbrief. Vielen Dank.

Bitte setzen Sie sich direkt mit dem Tierheim Leisnig in Verbindung.

 

 


Der Tierschutzverein Regensburg bittet um Unterstrützung bei der Vermittlung zweier Kangals!

Salsa und Tango suchen dringend ein neues Zuhause. Details und Ansprechpartner finden Sie in den beigefügten Steckbriefen:

>>Salsa

>>Tango


Isco kastrierter Mischlingsrüde

*11/2014

Schulterhöhe: 58 cm

Isco hat leider sein Zuhause verloren. Seine Besitzer waren mit der Hundehaltung als solches überfordert. Doch Isco kann dafür nichts.

Isco ist ein toller Hund, der eine liebevolle Familie verdient hat. Der hübsche Rüde zeigt sich anfänglich ein wenig unsicher, fasst aber schnell Vertrauen. Wenn dieses einmal geschehen ist, hat man in ihm den treuesten Begleiter, den man sich nur vorstellen kann.

Allerdings möchte Isco lieber einen Einzelplatz, da er nicht jeden Hund auf Anhieb mag. Mit den meisten Hunden ist er aber sozial verträglich, möchte aber bei seinen Menschen immer die erste Geige spielen. Isco liebt lange Spaziergänge und wenn man ihm eine besondere Freude machen möchte, nimmt man einen Ball mit. Isco spielt sehr gerne mit dem Bällchen.

Kanarenhunde e.V Anja Griesand

Tel: 06472-911444

Anja@Griesand.de

 

TRON

Mischling, ca. 5 Jahre, kastriert.

Kräftiger, aktiver und sehr verspielter Hund. Sehr neugierig, verträglich und spielt auch sehr gerne mit anderen Hunden. Tron ist ein sehr gelehriger und intelligenter Hund.

Er war Menschen gegenüber anfangs etwas misstrauisch, er kannte ja auch nichts, aber das ist nun nicht mehr so. Es hat sich gezeigt, dass wenn man liebevoll und behutsam mit ihm umgeht, er schnell Vertrauen fasst und dann regelrecht verliebt in seine Menschen ist.

Tron ist verträglich mit anderen Hunden und reagiert nicht auf Katzen. Tron kennt Kinder (ab ca. 10 J.). Er reagiert sehr schnell auf Kommandos und liebt es diese auch zu erlernen.

 

Kontakt über Anja Griesand, Tel: 06472-911444, E-Mail: Anja@Griesand.de

 

 

 


Merlin


Mickey

Rasse / Gattung: Hund / Bardino-Mischling

Geschlecht: Männlich

Geboren: 03.2015

Kastriert: Ja

Größe in cm: ca. 68

Rasse / Gattung: Hund / Bardino-Mischling

Land / Ort: Deutschland / 53547 Breitscheid (Westerwald)

Mickey ist ein herzensguter und liebenswerter Hund, der im Haus entspannt und ruhig ist, allerdings braucht er die Anonymität eines Rudels, indem er abtauchen und loslassen kann. In seinem Rudel zeigt er sich als unkomplizierter Hund, der die Hundesprache sehr gut versteht.

Mickey hat ganz deutlich Führungsqualitäten und ist in jedem Rudel sofort der Chef, wobei wir ihn als einen gerechten und souveränen Rudelführer erlebt haben.

Mickey kennt alle Grundkommandos und führt sie tadellos aus, aber ist er in einer Familie als Einzelhund, ist er leicht überfordert und kann falsch reagieren.

Wir wünschen uns daher ein Rudel Hunde, wo Mickey bis zu seinem Lebensabend als Rudelmitglied bleiben darf oder ein großes Grundstück wo er tagsüber umherstreifen kann und abends mit seinen mit der Hundeerziehung erfahrenen Menschen zusammen sein kann.

Er liebt es im Garten zu liegen und aufzupassen. Wir könnten uns Mickey auch gut auf einem Bauernhof vorstellen. Er kennt auch Pferde und Ziegen.

Mickey ist kein Hund für die Stadt, er liebt das ruhige Leben auf dem Lande, wobei er auch nicht der große Gassigänger ist, er bleibt am liebsten bei sich zu Hause auf dem Grundstück.

Was wichtig ist, ab und zu braucht er seine tägliche Ration an Streicheleinheiten und dann ist Mickey zufrieden.

 

Kontakt:

Kanarenhunde e. V.

Anja Griesand

Anja.Griesand@kanarenhunde.de

Tel: 06472-911444


Zeus

Name: Zeus

Rasse: Malinois-Chow Choe Mix

Geschlecht:männlich, unkastriert

Geboren: Mai 2016

Verträglichkeit mit Artgenossen: je nach Sympathie

Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt

Verträglichkeit mit Kindern: besser nicht

 

Zeus kam am 30.08.2017 aufgrund eines Beißvorfalles bei einem fremden Kind ins Tierheim. Er ist ein Malinois-Chow Choe Mix und soll im Mai 2016 geboren sein.  

Kastriert wurde er bisher noch nicht. Zeus ist ein freundlicher, lernwilliger Rüde, der dringend in hundeerfahrene Hände muss, wo man intensiv mit ihm trainiert und Grenzen aufzeigt.

Auch sollten keine Kinder mit im Haushalt leben. Mit Artgenossen kommt er, je nach Sympathie, gut zurecht.

Durch den Beißvorfall muss Zeus einen Maulkorb tragen, von dem er durch einen Wesenstest befreit werden kann. Nach 10 Monaten Tierheimaufenthalt, kam es wieder zu einem Beißvorfall gegenüber einer Tierheimmitarbeiterin.

Zeus ist im Tierheim sehr gelangweilt und extrem Unterfordert. Das merkt man besonders daran, dass er anfängt Sachen zu zerstören.

Leider ist es bei uns nicht möglich, sich so intensiv um ihn zu kümmern bzw. mit ihm täglich trainieren, obwohl das jetzt sehr wichtig ist.

Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich an die Tierheimleitung Lippstadt Britta Langner, Tel: 02941/65179

 

 


Quincy

Informationen zu Quincy finden Sie bei Artgerecht-Tierschutz e. V.: >>Quincy






 

 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen