aktuelle Seite >> Hunde Tierheim

Diese Hunde warten bei uns im Tierheim auf ein neues Zuhause!

Gelegentlich leben noch weitere Hunde im Tierheim, die wir nicht auf dieser Seite vorstellen. Bitte sprechen Sie unsere Mitarbeiter an.

Benny
Buddy
Majal
Wim
Rony
Tano
Miro
Timon und Pumba
Timon und Pumba
Emma II
Emma II
Kaunis
Kaunis
Becky
Becky
Bones
Bones
Golfo
Golfo
Zoey
Zoey
Pamuk
Pamuk
O'Hara
O'Hara
Molly
Molly

Tano

Rasse: Mischling

Geburtsjahr:10.06.201z

Geschlecht:männlich, unkastriert

Größe:ca. 41 cm

Gewicht: ca. 15 kg

im Tierheim seit: Dezember 2017

Mein Name ist Tano. Vor ein paar Wochen kam ich ins Tierheim Hanau, da mich Tierschützer in Rumänien auf der Straße gefunden haben.

Mit meinem Freund Matt bin ich jetzt hier im Tierheim und machen es den Tierpflegern nicht leicht. Wir toben sehr viel herum und, wie es sich für Welpen gehört, hören wir noch überhaupt nicht auf Kommandos. Stubenrein sind wir leider noch nicht. Aber die Tierpfleger sagen, dass kann man uns alles noch beibringen. Der Besuch einer Hundeschule wird empfohlen.

Da ich bisher fast nichts kennengelernt habe, bin ich eher zurückhaltend und habe vor vielen Sachen Angst.

Ich wünsche mir eine eigene Familie mit standfesten Kindern. Auch ein weiterer Hund als Spielgefährte wäre eine tolle Sache.

Miro

Rasse: Schnauzer-Mix

Geburtsjahr:10.03.2017

Geschlecht:männlich, kastriert

Größe: ca. 46 cm

Gewicht: ca. 15 kg

im Tierheim seit: Dezember 2017

Miro ist ein aufgeweckter Kerl der noch viel zu lernen hat. Er ist noch sehr wild und stürmisch an der Leine, weshalb ein Besuch in einer Hundeschule zu empfehlen ist.

Miro ist mit Artgenossen nur bedingt verträglich, bei ihm entscheidet die Sympathie. Seine neuen Besitzer sollten hundeerfahrene Menschen sein, denn rassebedingt muss mit Miro viel gearbeitet werden. Gut geeignet wären Such-, Kopfspiele oder zum Beispiel Mantrailing, um ihn auszulasten.

Eine Familie mit ruhigen, standfesten Kindern wäre für Miro super.

Rony

Rasse:

Geburtsjahr:

Geschlecht:

Größe:

im Tierheim seit: Dezember 2017

Nähere Informationen folgen in Kürze!

Buddy

Rasse:

Geburtsjahr:

Geschlecht:

Größe:

im Tierheim seit: Dezember 2017

 Nähere Informationen folgen in Kürze!

Benny

Rasse: Border-Terrier

Geburtsjahr:20.03.2016

Geschlecht: männlich, kastriert

Größe: ca. 38 cm

Gewicht: ca. 11 kg

im Tierheim seit: Dezember 2017

 

Benny ist ein aufgeschlossener junger Hund, der sehr agil und verspielt ist.

Es sollte unbedingt eine Hundeschule besucht werden, da er weder Grundgehorsam noch Leinenführigkeit beherrscht.

Rassebedingt hat Benny auch einen starken Jagdtrieb.

Der perfekte Platz für Ihn wäre eine aktive Familie, mit Haus und Garten zum Toben.

Majal

Rasse:

Geburtsjahr:

Geschlecht:

Größe:

im Tierheim seit: Dezember 2017

 

Nähere Informationen folgen in Kürze

Wim

Rasse:

Geburtsjahr:

Geschlecht:

Größe:

im Tierheim seit: November 2017

 

Nähere Informationen folgen in Kürze!

Timon und Pumba

Timon und Pumba suchen ein neues Zuhause.

Timon und Pumba sind beide im Juni 2017 "auf der Straße" geboren. Sie wurden von Tierschützern gerettet. Pumba ist ein Beagle Mix, er erkundet mutig die Welt und ist sehr lernfähig. Timon ist ein Collie-Mix sehr vorsichtig und zurückhaltend. Beide sind nicht stubenrein und müssen noch eine Hundeschule besuchen.

Kaunis

Rasse: Malinois-Mischling

Geburtsjahr: 05.10.2016

Geschlecht: männlich

Größe: 48 cm

im Tierheim seit: Oktober 2017

Kaunis ist derzeit noch sehr ängstlich und zurückhaltend und beobachtet alles noch recht skeptisch. Geräusche erschrecken ihn und viele Situationen sind ihm noch völlig fremd.

Mit Artgenossen zeigt sich der hübsche Rüde verträglich, über sein Verhalten Katzen gegenüber können wir keine Aussage machen.

An Kaunis Erziehung muß noch gearbeitet werden, daher empfehlen wir den Besuch einer guten Hundeschule.

Für Kaunis wünschen wir uns liebevolle und geduldige Menschen mit Hundeerfahrung, die ihm die schönen Seiten des Lebens zeigen. In seiner neuen Familie darf auch gerne bereits ein weiterer Hund leben, kleine Kinder würden ihn aber eher überfordern.

Bones - Hundeerfahrene Menschen mit Herz und Verstand gesucht!

Rasse: Rottweiler-Labrador-Mischling

Geburtsjahr: 10.05.2013

Geschlecht: männlich - kastriert

Größe: 63 cm

Der schöne Rottweiler-Labrador-Mischling Bones wurde von seinem Besitzer bei uns im Tierheim abgegeben.

Leider konnte Bones unter dem Einfluss seines hundeunerfahrenen Menschen, bei dem er seit dem Welpenalter gelebt hat, kein Urvertrauen entwickeln und ist so zu einem unsicheren und daher schnell überforderten Hund geworden. In neuen, ihm unbekannten Situationen muss sich Bones daher erst einmal präsentieren und ist dabei sehr argwöhnisch und misstrauisch. Ist der Mensch am anderen Ende der Leine ebenfalls unsicher, fühlt Bones sich schnell verantwortlich und übernimmt (notgedrungen) die Führung. Viel lieber aber würde Bones diese Zuständigkeit abgeben und „in zweiter Reihe“ hinter seinem führungsstarken Menschen stehen.

Hinter Bones’ rauer Schale verbirgt sich ein sehr sensibler und sanfter Kern, der in Situationen, die Bones einschätzen und bei Menschen, denen er vertrauen und auf die er sich verlassen kann, zum Vorschein kommt. Dann ist der schöne Rüde sehr anhänglich, verspielt und verschmust.

Zur Zeit trainieren wir mit Bones bei einem erfahrenen Hundetrainer. Dabei zeigt Bones sich sehr lernwillig und –fähig. Zudem verfügt er über ein sehr gutes Lösungsfindungsverhalten, das ihm in vielen Situationen hilft. Auch in seinem Sozialverhalten zeigt Bones sehr gute Ansätze. Bones macht zur Zeit große Fortschritte.

Für Bones suchen wir sehr hundeerfahrene Menschen mit Herz und Verstand, die dem schönen Rüden mit Zuneigung und Konsequenz zur Seite stehen und ihm die nötige Sicherheit und Führung geben können.

Kinder und Kleintiere sollten nicht in Bones neuer Familie leben. Mit Hündinnen zeigt sich Bones verträglich, männliche Artgenossen dagegen schätzt er weniger.

Idealerweise wohnt Bones künftig als Familienmitglied in einem eigenen Haus mit eingezäuntem Garten oder Grundstück.

Zoey

Rasse: Staffordshire Terrier-Mischling

Geburtsjahr: 28.08.2016

Geschlecht: weiblich

Größe: ca. 48 cm

Im Tierheim seit: 18.8.2017

Die hübsche Zoey ist eine recht stürmische junge Hündin, die noch einiges an Erziehung braucht. In ihrem früheren Zuhause wurde ihr leider nicht viel beigebracht. 

Mit ihren Artgenossen ist Zoey bedingt verträglich, hier entscheidet sie nach Sympathie. Katzen und kleine Kinder sollten nicht in ihrer neuen Familie leben.

Für Zoey suchen wir ein Zuhause bei hundeerfahrenen und aktiven Menschen, die der jungen Wilden mit Liebe und Konsequenz die nötige Führung und Sicherheit geben, die sie braucht, um ein entspannter und zufriedener Hund zu sein. Vom Besuch einer guten Hundeschule würde Zoey sicher sehr profitieren.

Da Zoey in einigen Bundesländern als sogn. "Listenhund" gilt, sind dort besondere Anforderungen für ihre Haltung zu erfüllen.

Becky

Rasse: Mischling

Geburtsjahr: 11.03.2011

Geschlecht: weiblich - kastriert

Größe: ca. 48 cm

Gewicht:

Im Tierheim seit: 21.10.2017

Becky hatte bisher kein schönes Leben. Nach harter und entbehrungsreicher Zeit auf der Straße, hat sie die letzten 3 Jahre in einem kleinen Verschlag verbracht. Gassi gehen, schnüffeln, Neues kennenlernen - das alles gab es in dieser Zeit nicht. Nun ist sie bei uns, und ein neues schönes Leben kann beginnen.

Becky war bei ihrer Ankunft völlig verschüchtert und hat erst einmal keinen Menschen an sich herangelassen. Aber schon nach wenigen Tagen ist die Kleine aufgetaut und bereits recht neugierig. Hat sie einmal Vertrauen zu einem Menschen gefaßt, liebt sie dessen Streicheleinheiten und Zuwendung.

Becky läuft prima an der Leine und ist eine freundliche Hündin. Mit Artgenossen zeigt sie sich bei uns bedingt verträglich, hier entscheidet die Sympathie. Gelernt hat Becky noch nicht sehr viel, sodass wir den Besuch eine guten Hundeschule empfehlen.

Für Becky wünschen wir uns ein Zuhause als Einzelhund bei einer lieben Familie, gerne mit Häuschen und Garten, die der kleinen mit Geduld und Zuwendung die schönen Seiten des Lebens zeigen.

 

 

Pamuk

Rasse: Kangal

Geburtsjahr: 03.02.2015

Geschlecht: weiblich

Größe: ca. 74 cm

Gewicht: ca. 50 kg

Im Tierheim seit: 20.08.2017

Die schöne Pamuk wurde von ihrem Besitzer aus Zeitmangel bei uns abgegeben.

Die stattliche Hündin hat ein ruhiges Wesen und zeigt sich bei uns sehr lieb und verschmust.

Pamuk ist super erzogen und verfügt über einwandfreien Grundgehorsam.

Mit männlichen Artgenossen kommt Pamuk gut zurecht, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie. Katzen und Kinder sollten nicht in ihrem neuen Zuhause leben.

Im Auto mitfahren und auch mal alleine bleiben sind für Pamuk kein Problem.

Für Pamuk suchen wir ein schönes Zuhause mit Familienanschluß bei liebevollen Menschen mit (Herdenschutz)Hundeerfahrung. Idealerweise lebt die neue Familie - gerne auch mit einem verträglichen Rüden - in einem Haus mit großem eingezäunten Garten oder Grundstück.

O'Hara

Rasse: Herdenschutzhund-Mischling

Geburtsjahr: 05.06.2016

Geschlecht: männlich - kastriert

Größe: ca. 80 cm

Gewicht: ca. 46 kg

Der junge Kangal-Mischling O'Hara ist ein echter 'Rohdiamant'. Für den großgewachsenen Rüden suchen wir dringend ein Zuhause bei Menschen mit Erfahrung im Umgang mit Herdenschutzhunden.

Idealerweise lebt O’Haras neue Familie – gerne auch mit bereits älteren und standfesten Kindern – in einem eigenen Haus mit viel Platz und großem eingezäunten Garten oder Grundstück.

Altersgemäß ist O’Hara sehr verspielt und ungestüm Das ist bei seiner Kraft und Größe für unsere Pfleger derzeit oft eine Herausforderung. Hier zeigt sich nun leider auch die fehlende Erziehung durch den unerfahrenen Vorbesitzer. Dabei ist O’Hara ein absolut liebenswerter und sehr freundlicher Hund, der nur austestet, wie weit er gehen kann und Entsprechendes lernen muss.

Mit anderen Hunden ist O’Hara verträglich. Auch dort prüft er gerade, wie viel er sich herausnehmen kann. Entsprechende „Rückmeldungen“ seiner Artgenossen akzeptiert er aber sofort. Kleineren Hunden gegenüber zeigt er sich allerdings etwas selbstsicherer. Katzen sollten nicht in O'Haras neuem Zuhause leben.

Derzeit absolviert O’Hara erste Unterrichtsstunden in einer Hundeschule. Dort erleben wir ihn sehr lernfähig und –willig.

Wir sind uns sicher: Mit den richtigen Menschen an seiner Seite, die mit Herz und Sachverstand seine Energie in die richtigen Bahnen lenken, wird O’Hara ein wunderbares Familienmitglied!

Emma II

Rasse: Schäferhund-Mischling

Geburtsjahr: ca. 2010

Geschlecht: weiblich - kastriert

Größe: ca. 51 cm

Gewicht: ca. 21 kg

Emma ist eine sehr offene und super verträgliche Hündin. Sie läuft bereits gut an der Leine, dennoch sollte daran noch etwas gearbeitet werden.

Derzeit wird Emma noch tierärztich behandelt, da sie unter einer starken Ohrenentzündung und einer Futtermittelunvertäglichkeit leidet.

Für Emma wünschen wir uns liebevolle Menschen mit Hundeerfahrung, gerne mit Häuschen und Garten. Dort darf gerne auch bereits ein weiterer Hund leben.

Golfo

Rasse: Terrier-Schnauzer-Mischling

Geburtsjahr: 10.06.2012

Geschlecht: männlich - kastriert

Größe: 53 cm

Gewicht: 27,5 kg

Golfo ist ein liebenswerter toller Hund mit einer starken Persönlichkeit! Daher braucht er Menschen, die bereits Erfahrung im Umgang mit Hunden haben und ihm liebevolle und konsequente Führung geben. Andernfalls übernimmt ER schon mal das Kommando. Aber hat Golfo erst einmal Vertrauen zu seinen Menschen gefasst und gelernt, dass er sich auf sie verlassen und an ihnen orientieren kann, ist er ein entspannter und umgänglicher Hund.

Golfo ist mit vielen Artgenossen verträglich, er ist leinenführig und sehr gelehrig.

Idealerweise lebt Golfos neue Familie (Kinder sollten bereits etwas älter und ruhiger sein) in einem Haus mit Hof oder Garten, wo der intelligente Rüde Platz hat und sich austoben kann. Lebt dort bereits eine souveräne Hündin könnte sich Golfo an dieser gut orientieren.

(Stand: Mai 2017)

Molly

Rasse: Mischling

Geburtsjahr: 01.06.2015

Geschlecht: weiblich - kastriert

Gewicht: ca. 11 kg

Größe: 46 cm

Update März 2017 - die Pflegestelle berichtet: Molly lebt hier größtenteils mit drei weiteren Hunden zusammen. Diese stärken ihr unheimlich den Rücken. Sie orientiert sich sehr an den anderen Hunden, steht in zweiter Reihe immer mit dabei, da sie sehr neugierig ist. Es wäre schön, wenn Molly auch weiterhin in einer Hundegruppe leben könnte (mindestens ein vorhandener Hund ist Voraussetzung für die Vermittlung).

Molly braucht in der Wohnung einen festen Rückzugsort, von dem aus sie sich alles aus sicherer Entfernung anschauen kann. Wenn sie erst einmal Vertrauen gefasst hat, kommt Molly in ruhigen Momenten mit aufs Sofa, genießt Streicheleinheiten und läßt sich auf 'Hund-Nase'-Spiele ein.

Molly ist sehr lebensfroh und hat viel Spaß an Bewegung. Sie kann stundenlang durch den Garten toben, fangen spielen, rumalbern und die Rasenschere durch die Gegend tragen. Am Gassigehen hat sie große Freude, solange es sich um etwas ruhigere Wege handelt, auf denen nicht so viele Fußgänger und Radfahrer unterwegs sind. Autofahren gehört nicht zu ihren Lieblingsbeschäftigungen, das findet sie noch ziemlich gruselig. Während des Autofahrens verhält sie sich aber still und wartet ab.

Molly besitzt noch keinen Grundgehorsam und muß auch in der Wohnung noch lernen, dass man auch aus Übermut während des Spielens nicht einfach mal einen Wäschekorb anfressen darf.

Gut wäre es, wenn Mollys neue Besitzer schon etwas Erfahrung im Umgang mit nicht ausreichend sozialisierten Hunden aus dem Ausland haben.

 

Update November 2016: Molly befindet sich derzeit auf einer schönen Pflegestelle in Hanau. Dort kann sie nach Absprache gerne besucht werden.

 

Molly findet vieles noch recht unheimlich. Wir suchen daher Menschen mit Einfühlungsvermögen, Geduld und Hundeeerfahrung, die Molly die nötige Sicherheit geben und ihr die Welt zeigen und erklären können.

Ein Leben in der Stadt kommt für Molly nicht infrage. Damit wäre sie derzeit überfordert. Kinder in ihrem Umfeld sollten bereits etwas größer sein. Ein sicherer und gelassener Zweithund an Mollys Seite würde ihr sicher sehr gut tun.

Anziehen und Anleinen läßt Molly über sich ergehen, ebenso den Besuch beim Tierarzt. Man merkt aber deutlich, wie unangenehm ihr das ist.

Idealerweise sind Mollys neue Besitzer Menschen mit Herz und Geduld, die im ländlichen Umfeld leben, und der hübschen zarten Hündin zeigen, dass es im Leben auch viel Schönes gibt.

>> Video von Molly

Molly ganz entspannt auf ihrer Pflegestelle!
Molly mit Lijan
Molly (links) und Mimi




 

Übernahme einer Patenschaft

Sie möchten Pate werden für einen unserer Hunde?

Zum Patenschaftsantrag geht es hier...

 

Die Bankverbindung für unser Patenschaftskonto lautet: 

IBAN DE67 5065 0023 0000 0518 13

BIC HELADEF1HAN

 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen