aktuelle Seite >> Hunde Tierheim

Allgemeine Informationen:

Wir suchen Pflegestellen für unsere Tiere! Was bedeutet das konkret?

Immer mal wieder stehen wir vor dem großen Problem, dass Tiere (Hunde/Katzen/Kleintiere) bei uns einziehen, die im Tierheim überhaupt nicht zurechtkommen. Oder sich nach einer Operation erholen müssen. Oder aus anderen Gründen nicht länger im Tierheim leben sollten.

Für diese Notfelle suchen wir dann Menschen, die dem jeweiligen Tier für eine gewisse Zeit einen schönen Platz bei sich Zuhause geben könnten, damit sich unser Schützling dort erholen und/oder in Ruhe auf sein endgültiges Zuhause warten kann. Leider sind solche Plätze sehr rar ...


An zwei Tagen in der Woche keine GassiGehZeiten im Tierheim Hanau - warum:

Seit dem 2. Halbjahr 2018 trainieren unsere Hunde mit Hundetrainer Chris Deschl. Er ist einmal im Monat bei uns im Tierheim  und arbeitet mit unseren Hunden und wir (das Team des Tierheim Hanau) knüpfen daran an, damit unsere Schützlinge auf ein neues, besseres  Leben vorbereitet werden. 

Chris Deschl

  • Canis Studium 2014 – 2017
  • Mitarbeit im Hundezentrum Odenwald
  • Mitarbeit im Hundezentrum Mittelfranken
  • Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen
  • Dozent für den Landestierschutzverband Hessen
  • Mitglied im Berufsverband zertifizierter Hundetrainer e.V. (BVZ)
  • Erlaubnis nach § 11(1) Satz 1 Nr. 8f TierSchG durch das Veterinäramt Reichelsheim erteilt

Lieber Führerschein als Liste

Am 03.02.2024 erschien im Mittelhessen-Bote, Ausgabe Hanauer Bote, folgender Artikel zum Thema „Listenhunde“, den wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Vielen Dank an das Pressehaus Naumann, Gelnhausen, dass wir ihn auf unserer Homepage veröffentlichen dürfen!

Klicken Sie auf den Artikel um ihn zu vergrößern.


Das hat uns gefallen - Gedanken eines Hundetrainers:

Liebe Freunde und Unterstützer,

in letzter Zeit höre ich immer häufiger, dass Hunde - egal ob Welpen oder erwachsene Hunde - nach wenigen Tagen wieder in's Tierheim zurückgebracht werden, weil es "nicht klappt". Manchmal in Bezug auf die Menschen. Manchmal in Bezug auf bereits vorhandene Hunde oder Katzen oder oder oder. Man kann den Menschen nicht in den Kopf schauen und viel Menschenkenntnis und ein gutes Bauchgefühl sind nötig, um einen passenden Adoptanten zu finden.

Hierzu ein paar grundsätzliche Dinge:


Diese Hunde warten bei uns im Tierheim auf ein neues Zuhause!

Gelegentlich leben noch weitere Hunde im Tierheim, die wir nicht auf dieser Seite vorstellen. Bitte sprechen Sie unsere Mitarbeiter an.

Hinweis:

Alle Angaben beruhen auf Informationen, die wir von den Vorbesitzern erhalten haben und/oder sind von uns beobachtet worden, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen der Tiere möglich ist. Alter und Größenangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte über den Umgang mit Kindern, Katzen, Kleintieren und Artgenossen geben, wenn hier "unbekannt" steht. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. „Schlummernde“ Erkrankungen sind natürlich immer möglich.

Timmy
Rita
Cosma
Armani
Chiko
Lucy
Tosun
Max
Ivar
Amelie
Eddie
Apollo
Akiro
Bruno
Olli

Timmy, der Gauner

Rasse: Mischling 

Geschlecht: männlich - kastriert 

Geboren: 13.03.2023

Farbe: weiß mit braun

Größe: ca. 50 cm 

Gewicht: ca. 22,3 kg

Im Tierheim seit: 12.05.2024

Unglaublich was der alles erlebt und mitgemacht hat. Timmy musste qualvolle Schmerzen durchleiden und trotzdem hat er sein Vertrauen, den Menschen gegenüber, nicht verloren. Da sieht man mal wieder, Tiere sind die besseren Menschen!

Timmy ist ein freundlicher, etwas hyperaktiver Rüde, der den ganzen Tag toben und Quatsch machen könnte. Mit seinen Artgenossen ist er noch nicht so im Einklang, wir versuchen ihm gerade beizubringen, dass die gar nicht so doof sind, wie er meint.

Trotz des kleinen Handicaps, ist er total flott unterwegs, springt rum, rennt und spielt was das Zeug hält.

Also; Timmy ist einfach „ne mega coole Socke“‚ der Menschen braucht, die aktiv und geduldig sind. Er will, auch mit drei Beinen, schöne und ausgedehnte Spaziergänge machen können. Im Prinzip kommt jeder für den jungen Rüden in Frage, der ein großes Herz hat. Die einzige Bedingung für das neue Heim ist, dass es barrierefrei sein sollte.

Wenn Sie Timmy kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an unter 06181 - 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de


Rita

Rasse: Mischling 

Geschlecht: weiblich - kastriert 

Geboren: 01.04.2022

Farbe: weiß mit braun 

Größe: ca. 45 cm

Gewicht: 18,4 kg

Im Tierheim seit: 11.05.2024

Unsere zurückhaltende, kleine Rita Maus, sucht erfahrene Menschen, die den Umgang mit ängstlichen Hunden kennen. Als Zweithund wäre sie super geeignet, da sie sich auch hier, in der Gruppe sehr wohl fühlt.

Fremden gegenüber ist sie noch sehr skeptisch, zieht sich zurück in die Ecke und zittert. Wenn man ihr aber gut zuredet und ihr die nötige Sicherheit gibt, wird sie ganz langsam, aber sicher etwas mutiger. Die Spaziergänge sind für sie momentan noch sehr stressig, mit den ganzen Außenreizen ist sie überfordert. Man muss sie überzeugen und einfach mitnehmen, dann wird es mit der Zeit „entspannter“.

Für sie suchen wir ein entspanntes Umfeld, da sie auf laute Geräusche, mit großem Stress reagiert. Ihre Menschen sollten unbedingt Hundeerfahren sein, liebevoll und geduldig mit ihr umgehen können.

Bei uns freut sie sich mittlerweile total, wenn wir sie zum Gassigehen abholen wollen. Dann kommt sie auch mal ganz neugierig vor und lässt sich streicheln.

Wenn Sie geduldig sind und das Herz am rechten Fleck haben, dann ist Rita doch genau die richtige für Sie ;-))

Wenn Sie Rita kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an unter 06181 - 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de


Cosma

Rasse: Mischling 

Geschlecht: weiblich - kastriert 

Geboren: 26.10.2022

Farbe: braun 

Größe: ca. 45 cm

Gewicht: 14,9 kg

Im Tierheim seit: 09.05.2024

 

Cosma sucht ihre Menschen

Die erstmal zurückhaltende junge Hündin, mag Menschen, die sie kennt, gerne. Bei fremden Menschen geht sie erstmal auf Abstand. Mit anderen Hunden ist sie super sozial, spielt gerne, ist neugierig und offen für alle anderen Fellnasen.

Für Cosma suchen wir Menschen, die ihr mit Geduld und Offenheit begegnen und die Zeit mitbringen, ihr Vertrauen zu erobern.

Wenn Sie Cosma kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an unter 06181 - 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de


Armani

Rasse: Staffordshire Terrier - Mix

Geschlecht: männlich - kastriert

Geboren: ca. 2017

Farbe: beige

Größe: 57 cm

Gewicht: 33,3 kg

Im Tierheim seit: 29.04.2024

 

Nähere Informationen folgen in Kürze.

Wenn Sie Armani kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an unter 06181 - 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de


Chiko

Rasse: Pitbull-Mix

Geschlecht: männlich - kastriert

Geboren: ca. 11/2022

Farbe: braun

Größe: 62 cm

Gewicht: ca. 30 kg

Im Tierheim seit: 16.04.2024

 

Kraftpaket mit großem Herz sucht warmes Körbchen

Chiko ist ein Kraftpaket mit großem Herz. Er ist Fremden gegenüber offen und bei vertrauten Menschen anhänglich, was zur Folge hat, dass er nicht gerne allein zuhause bleibt. Er neigt zum Übertreiben beim Begrüßen oder Anfassen, aber er lässt sich auch wieder gut runterfahren. Es kann auch zu Territorialverhalten in der Wohnung oder im Garten kommen, dies muss direkt unterbunden werden.

Er geht gerne spazieren, aber an der Leine laufen ist noch nicht so seine Stärke, dabei braucht sein neuer Besitzer Kraft und Geduld. Chiko braucht klare konsequente Führung, mit anderen Hunden ist er nach Sympathie verträglich.

Vom Wesen ist Chiko noch sehr stürmisch und teilweise auch rüpelhaft, er lässt sich aber auch ohne Probleme in die Schranken weisen. In ruhiger Umgebung ist er entspannt und genießt die Nähe seines Menschen ausgiebig. Eines seiner liebsten Hobbys ist es lange und viel zu schlafen.

In seinem neuen Zuhause sollten keine Kinder oder kleine Tiere vorhanden sein, ein Einzelplatz als Prinz wäre optimal für Chiko. Autofahren ist in einer Hundebox, kein Problem für Chiko, er schläft sogar gerne während der Autofahrt.

Für den neuen Besitzer ist eine Zusammenarbeit mit einem Hundetrainer oder Hundeschule anzuraten.

Aufgrund eines früheren Vorfalls, hat Chiko in Hessen Maulkorbpflicht.

Da der Pitbull und seine Mischlinge in Hessen zu den sogenannten Listenhunden gehört, müssen für seine Haltung bestimmte Bedingungen erfüllt werden.

Wenn Sie Chiko kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an unter 06181 - 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de


Lucy

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich - kastriert

Geboren: 10.04.2022

Farbe: braun/weiß

Größe: ca. 55 cm

Gewicht: 26,8 kg

Im Tierheim seit: 24.01.2024

Unsere schöne Lucy ist eine selbstbewusste und charakterstarke Hündin. Menschen gegenüber ist sie freundlich und aufgeschlossen, zeigt bei Einschränkungen aber auch mal ihr Missfallen. Ressourcen verteidigt die Herdenschutz-Mix Hündin, hier braucht es Menschen, die sich von ihrem Verhalten nicht beeindrucken lassen und sich ihr gegenüber durchsetzen können. An der Leine läuft Lucy schon recht gut mit, es sollte aber weiterhin mit ihr daran gearbeitet werden. Mit Artgenossen ihrer Größenordnung kommt sie gut zurecht, egal ob Rüde oder Hündin. Für Lucy suchen wir hundeerfahrene Menschen, die bereit sind weiterhin mit ihr zu trainieren.

Wenn Sie Lucy kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an unter 06181 - 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de


Tosun

Rasse: American Akita

Geschlecht: männlich - unkastriert

Geboren: 11.12.2019

Farbe: schwarz-weiß

Größe: ca. 65 cm

Gewicht: 39,0 kg

Im Tierheim seit: 10.01.2024

Der 5-jährige Akita Rüde sucht Rasseerfahrene, aktive Menschen, die Lust auf Erziehungsarbeit haben. Tosun hat in seinem bisherigen Leben nicht viel kennenlernen und erleben dürfen. Die anfängliche Aggression gegenüber seinen Artgenossen, hat mittlerweile stark abgenommen. Rüden werden zwar immer noch angepöbelt, Hündinnen dagegen findet er inzwischen ganz interessant. Leinenführigkeit muss noch geübt und ausgebaut werden. Menschen sind auch erst mal alle großartig, bis ihn jemand in seine Schranken weist. Da kann Tosun ungemütlich werden, in dem er sich mit „Händen und Füßen“ wehrt. Er benimmt sich größtenteils wie ein Teenager in der Pubertät.

Für Tosun suchen wir Menschen, die bestenfalls schon Erfahrung im Umgang mit Akitas haben. Da er seine Zeit gerne draußen verbringt (auch nachts), sollte sein neues Zuhause ein Platz sein, wo er sich viel draußen aufhalten kann. Schön wäre ein Zuhause mit eingezäuntem Garten oder Hof, indem er sich frei bewegen und aufpassen darf. Wir vermuten, dass Tosun gut allein bleiben kann, da er in der Vergangenheit bereits viel allein gelassen wurde. Im Auto fährt er ganz gern mit, beim Tierarzt verhält er sich allerdings etwas angespannt, lässt es aber über sich ergehen. Einen Maulkorb sollte er dabei dennoch tragen, den kennt er bereits und trägt ihn gut.

Wenn Sie Tosun kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an unter 06181 - 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de


Max

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich - kastriert

Geboren: ca. 2014

Farbe: weiß

Größe: ca. 65 cm

Gewicht: 40,6 kg

Im Tierheim seit: 04.01.2024

Unser süßer Zottelheini Max ist wirklich ein lustiger Schatz. Er ist zu fremden Menschen gleich freundlich und neugierig. Er läuft sehr gerne viel, Leinenführigkeit wird allerdings aktuell intensiv geübt. In der Vergangenheit ist er überwiegend ohne Leine gelaufen. Andere Hunde findet er ganz interessant, besonders Hündinnen. Alleine bleibe kennt Max nicht, da er mit seinem alten Frauchen immer mit zur Arbeit durfte. Autofahren ist für Max kein Problem. Er mag es gestreichelt und bespaßt zu werden.

Wenn Sie Max kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an unter 06181 - 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de


Ivar

Rasse: Dobermann

Geschlecht: männlich - unkastriert

Geboren: 22.05.2022

Farbe: braun

Größe: ca. 65 cm

Gewicht: ca. 30 kg

Im Tierheim seit: 30.11.2023 - derzeit auf einer Pflegestelle

Video

Filmportrait

 

Update April 2024

Ivar, der Krieger, auf der Suche nach seinem Dreamteam!

Warum Ivar noch kein Zuhause gefunden hat? Nun Ivar ist kein gewöhnlicher Hund – er hat das große Selbstverständnis, als Schutzhund unterwegs sein zu müssen. Sowieso genetisch entsprechend veranlagt, wurde diese Eigenschaft bisher nicht in die richtigen Bahnen gelenkt.

Wir suchen daher erfahrene Menschen, die ihn – in einem ruhigen und stressfreien Zuhause – durch Training, klare Strukturen und Grenzen den benötigten Rahmen geben. Die ihm Halt und Vertrauen aufbauen lassen, um Verhaltensweisen ändern und neu erlernen zu können.

Er ist ein intelligenter Rüder, der motiviert ist, Neues zu lernen. Alleine bleiben geht eine begrenzte Zeit schon gut, auch Autofahren ist für ihn ok.

Ivar schließt sicher gerne Menschen an, die einen klaren Plan im Leben haben, im Gegenzug erhält man einen treuen und sehr schlauen Freund.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ist er nicht schön unser Ivar?

Der junge Dobermann hat in seinem bisherigen Leben nicht viel kennengelernt, dies zeigt sich insbesondere am Verhalten gegenüber anderen Hunden. Hier zeigt er sich sehr unbeholfen, andere Rüden hält er sich lieber auf Abstand.

Grundkommandos kennt er noch keine, auch an der Leinenführigkeit muss noch gearbeitet werden. Fremden Menschen ist er anfangs skeptisch gegenüber, dies ändert sich nach einem gemeinsamen Spaziergang aber schnell.

Für Ivar wünschen wir uns Menschen, die bereit sind mit ihm zu trainieren und zusammen mit ihm seine Versäumnisse aufarbeiten.   

Wenn Sie Ivar kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei uns im Tierheim unter 06181 - 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de. Wir stellen gerne den Kontakt zur Pflegestelle her. Dort kann Ivar jederzeit nach Absprache besucht werden.


Amelie

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich - kastriert

Gebroren: 10.10.2014

Farbe: braun

Größe: ca. 50 cm

Gewicht: ca. 20 kg

Im Tierheim seit: 27.11.2023

Unsere Seniorin ist eine selbstbewusste und eigensinnige Hündin. Mit ihrer Bezugsperson ist sie sehr verschmust, wird aber schnell vereinnahmend und hält andere Menschen und Tiere auf Abstand. Deshalb ist es wichtig sich bei ihr von Beginn an durchzusetzen und sie aus der Verantwortung zu nehmen. An der Leine geht sie gut mit, einige Grundkommandos sind ihr bekannt.

Amelie hat gelernt eine gewisse Zeit alleine zu bleiben, auch Autofahren ist für sie kein Problem.

Beim Tierarzt sollte sie mit einem Maulkorb abgesichert werden, da sie, aufgrund ihrer Unsicherheit, nicht davor zurückscheut, ihre Zähne zum Einsatz zu bringen.

Bedingt durch ihren ausgeprägten Jagdtrieb, sollten keine Katzen oder Kleintiere in ihrem neuen Zuhause leben. Mit Artgenossen kommt sie weitestgehend zurecht, braucht diese aber nicht unbedingt. Für Amelie suchen wir hundeerfahrene Menschen, die sich durchsetzen können und Diskussionen nicht aus dem Weg gehen.

Wenn Sie Amelie kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an unter 06181 - 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de


Eddie

Rasse: Labrador

Geboren: 18.10.2019

Geschlecht: männlich - kastriert

Farbe: blond

Gewicht: 41,5 kg

Größe: ca. 55 cm

Im Tierheim seit: 17.12.2022

Video:

Fitness mit Eddie

Update November 2023:

Eddie trägt in erster Linie eine statusmotivierte Aggression in seinem Rucksack, die er typischerweise zu seinen eigenen Konditionen und Launen auspackt. Ihm sind Raum und verschiedene Ressourcen wichtig. Daraus resultierend gab es zwei Beißvorfälle, die in einer häuslichen Situation entstanden sind.

Eddie sucht ein Zuhause bei einem Menschen, der weiß was mit statusmotivierter Aggression gemeint ist und Lust auf Konflikte hat. Dafür bekommt er einen Hund, der sich mit einer geklärten Beziehungsstruktur, auf Kooperation und gemeinsame Aktivitäten einlässt, wenn diese in einem klaren Rahmen stattfinden. Er kann, wenn eingefordert, sehr angemessenes Verhalten zeigen, setzt beispielsweise Leinenführigkeits-Übungen schnell um und hat draußen keine Probleme mit Hundebegegnungen. In seinem neuen Zuhause sollten dennoch keine weiteren Hunde und keine Kinder leben. Eddies neue Menschen sollten bereit sein, ihn bei Bedarf mit einem Maulkorb abzusichern.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Update Juni 2023:

Die anfängliche Skepsis fremden Menschen gegenüber hat Eddie abgelegt, wenn man ihm selbstbewusst gegenüber tritt und ihn mit Liebe überschüttet, kennt er kein halten mehr.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Auch wenn der Labrador allgemein als „unkomplizierte“ Rasse gilt, heißt das nicht, dass er einfach so mitläuft, keine Ansprüche hat, und man sich mit ihm nicht so arg beschäftigen muss!!

So geschehen aber vermutlich in Eddie’s Vergangenheit :-( Herausgekommen ist ein unterforderter Hund, der sich mangels artgerechter Angebote selbst seine Hobbys gesucht hat: Die Jagd auf vorbeikommende Autos, Jogger und Fahrradfahrer.

Zum Glücklich- und Ausgelastet sein brauchen Hunde wie Eddie neben dem engen Kontakt zu ihrer Familie auf jeden Fall viel Bewegung und ihrer Rasse entsprechende Beschäftigung.  Dazu gehören z. B. das Suchen, Apportieren oder abwechslungsreiche Spaziergänge. Eine Aufgabe für Kopf und Körper.

Eddie begegnet Menschen derzeit eher misstrauisch und unsicher. Bei ihm bekannten Personen zeigt er sich dann aber aufgeschlossen und freundlich.

Mit seinen Artgenossen kommt er gut zurecht, wobei er große Hunde eindeutig bevorzugt. Auch Katzen kennt und akzeptiert Eddie. Einige Grundkommandos beherrscht er, das Laufen an der Leine muss allerdings noch geübt werden. Alleine bleiben und im Auto mitfahren ist Eddie gewohnt, und beim Tierarzt lässt er ruhig alles über sich ergehen.

Wir suchen für Eddie liebevolle und aktive Menschen, die Spaß daran haben, sich mit ihrem Hund zu beschäftigen. Sie sollten bereits Erfahrung haben und in der Lage sein, den Prachtkerl noch etwas zu erziehen und seine Energie in die richtigen Bahnen zu lenken. Kinder sollten im Haushalt keine leben. Weil Eddie auf jeden Fall viel Auslauf und Bewegung braucht, wäre ein Haus oder eine große Wohnung mit Garten ideal.

Wenn Sie Eddie kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an unter 06181 - 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de


Apollo

Rasse: Cane Corso-Mix

Geschlecht: männlich - kastriert

Geboren: 29.11.2019

Farbe: grau

Gewicht: ca. 30 kg

Größe: ca. 55 cm

Im Tierheim seit: 02.05.2023

Update November 2023:

Apollo hat leider in seinem Leben nicht viel gelernt und kam mit seinem Verhalten immer durch. Er hat seine vier Jahre bisher sehr isoliert und nur mit einer Person verbracht. Das merkt man deutlich, da es einige Wochen gedauert hat, bis er Vertrauen fassen konnte.

Aktuell befindet sich Apollo im Training, da sich Maulkorb anziehen und Tierarztbesuche schwierig gestalten. Natürlich gibt es auch kleine Fortschritte. Apollo steigt mittlerweile gut ins Auto ein und geht gerne spazieren. Andere Hunde findet Apollo noch doof, läuft aber mit etwas Abstand mit. Im Zwinger verteidigt er Körbchen und Futter.

Wie sich schon im Text heraus liest, suchen wir für Apollo sehr hundeerfahrene Menschen, die mit ihm zusammen an seinen Problemen arbeiten wollen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Mit Apollo befinden wir uns derzeit noch in der Kennenlernphase. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Wenn Sie Apollo kennenlernen möchten, rufen Sie uns an unter 06181 - 45116, oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de


Akiro

Rasse: Akita Inu

Geschlecht: männlich- unkastriert

Geboren: 01.05.2020

Farbe: weiß mit hellbraun

Gewicht: ca. 31 kg

Größe: ca. 70 cm 

Im Tierheim seit: 24.10.2021- derzeit auf einer Pflegestelle

Akiro sucht die Nadel im Heuhaufen. Er benötigt sehr hundeerfahrene und souveräne Menschen ohne Kinder oder andere Tiere, die dem Rüden klare Regeln und Grenzen aufweisen und bereit sind diese durchzusetzen.

Akiro weiß ganz genau wie er die Schwachstellen von Menschen ausnutzen kann und sucht nach einer Lücke im System. Bekommt er keinen konsequenten Umgang, wird er für Menschen und Tiere zu einer echten Gefahr. Er sucht den Konflikt und merkt sich, wenn dieser vermieden wird. Er reagiert auf menschliche Schwächen. Körperliche oder psychische Einschränkungen merkt er sehr schnell und passt einen, für ihn, günstigen Moment ab. Akiro sollte man immer im Auge behalten und ihn sehr genau lesen können. Es muss bei ihm zu 100% passen. Die Menschen müssen gewisse Kriterien erfüllen und eine Zeit lang den Umgang mit ihm kennenlernen.

Auf seiner Pflegestelle zeigt er sich ab und an von seiner lustigen Seite. Akiro kann sich zusammenreißen und geht regelmäßig mit auf Seminare und in die Hundeschule. Die meisten Regeln duldet er und anfassen, bürsten, Maulkorb aufziehen oder Hundebegegnungen sind für ihn dort kein Grund völlig auszurasten. Er kann sehr verkuschelt und nett sein, dennoch ist er auch dabei mit Vorsicht zu genießen. Der Text liest sich nicht sonderlich freundlich, aber man muss Akiro unbedingt ernst nehmen.

Akiro muss den Maulkorb Tag und Nacht tragen. Erst wenn seine Menschen in der Lage sind, Akiro richtig einzuschätzen, eventuell gefährliche Situationen vorhersehen und entsprechend abwehren können, kann der Maulkorb abgenommen werden.

Akiro braucht ganz konsequente Menschen, die kein Problem mit seiner Aggression haben und damit umzugehen wissen.

Wenn Sie Akiro kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei uns im Tierheim unter 06181 - 4511 6. Wir stellen gerne den Kontakt zur Pflegestelle her. Dort kann Akiro jederzeit nach Absprache besucht werden.


Bruno

Rasse: Cane Corso-Neufundländer-Mix

Geschlecht: männlich - unkastriert 

Geboren: 10.09.2016

Farbe: schwarz 

Gewicht: 50,3 kg 

Größe: 71 cm

Im Tierheim seit: 27.03.2022

Update November 2023:

Nach drei intensiven Tagen auf dem Seminar in der Eifel, konnten wir noch einiges über Bruno lernen. Er zeigt im Tierheim große Probleme bei Ansagen, also arbeiten wir nun daran Bruno das Abwarten beizubringen und sich wegschicken zu lassen.

Nach vielen Trainingseinheiten, wie beispielsweise Bruno nicht direkt aus dem Auto aussteigen zu lassen, ihm einen Bereich im Wohnraum zu verbieten oder ihn nicht mit durch die Tür zu nehmen, sondern warten zu lassen, merken wir, dass auch Bruno anfängt nachzudenken und es langsam bei ihm ankommt.

Man wird Bruno nicht mehr verändern können, aber wenn mit ihm konsequent gearbeitet wird, kann er weicher werden und lernen, nicht immer gleich in den Konflikt zu gehen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bisher erleben wir Bruno als freundlichen Hund – solange man nicht versucht ihn einzuschränken. In’s Halsband fassen oder ihn zurückschicken, Bruno läßt sich nicht gerne etwas sagen. Will lieber selbst entscheiden. So hat er es vermutlich in der Vergangenheit (leider) gelernt. Bruno trägt daher einen Maulkorb.

Für Begegnungen mit Artgenossen lassen wir Bruno derzeit noch an der Leine. Dabei zeigt er sich mit Hündinnen verträglich, Rüden akzeptiert er, wenn sie sich ihm unterordnen. Das Laufen an der Leine klappt gut, sieht er allerdings andere Hunde, beginnt er zu ziehen. Einige Grundkommandos kennt Bruno bereits. Impfen und Wiegen beim Tierarzt hat mit Absicherung durch den Maulkorb prima geklappt. Das Mitfahren im Auto kennt Bruno.

Unser 50kg-Paket braucht ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen (ohne Kinder). Sie sollten mit ihm freundlich-konsequent all’ das nachholen, was leider bisher in seiner Erziehung versäumt wurde. Gerne unterstützt dabei auch unser Hundetrainer. In der neuen Familie leben keine weiteren Hunde oder anderen Tiere. Optimal wäre ein Haus mit Garten oder Hof für ausreichend Bewegungsfreiheit.

Wenn Sie Bruno kennenlernen möchten, rufen Sie uns an unter 06181 – 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de


Olli

Rasse: Flat-Coated-Retriever-Mix

Geboren: ca. 2015

Geschlecht: männlich, kastriert

Größe: ca. 57 cm 

Gewicht: 30 kg

Im Tierheim seit: 09.09.2017

Videos:

Hundekumpels Olli und Tommy

https://youtu.be/0TLB7x13QBM

https://youtu.be/QDvN8QgZioU

Unser schöner Olli ist ein echter Charakterhund, der sehr klar in seiner Kommunikation gegenüber Menschen ist. Im Erstkontakt ist er freundlich, kann Nähe auf Dauer aber nur schwer aushalten. Hat er erst einmal eine Bindung zu jemanden aufgebaut, fängt er an Grenzen auszutesten und möchte Ressourcen gerne selbst verwalten.

Olli ist ein Abenteurer, der gerne spazieren geht und die Welt erkundet. Leinenführung beherrscht er gut, bei Ablenkungen wie Vögel oder andere Hunde muss er allerdings nochmal daran erinnert werden. Mit anderen Hunden kommt Olli weitestgehend zurecht, bevorzugt aber lieber die Anwesenheit weiblicher Artgenossen.

Für Olli suchen wir Menschen mit Erfahrung im Umgang mit schwierigen Hunden. Ein Zuhause mit der Möglichkeit sowohl drinnen als auch draußen, zu leben ist Voraussetzung für eine Vermittlung.

Vielleicht bekommt er nochmal seine Chance.

Wenn Sie Olli kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an unter 06181 - 45116 oder schreiben Sie an kontakt@tierheim-hanau.de






 

Übernahme einer Patenschaft

Sie möchten Pate werden für einen unserer Hunde?

Zum Patenschaftsantrag geht es hier...

 

Die Bankverbindung für unser Patenschaftskonto lautet: 

IBAN DE67 5065 0023 0000 0518 13

BIC HELADEF1HAN

 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen