aktuelle Seite >> Spätsommerhunde

Spätsommerhunde

Der Spätsommer ist eine wunderschöne Jahreszeit mit seinem ganz besonderen Charme: Alles ist nicht mehr ganz so heiß und schnell, die Farben schon ein wenig verblasst, und man ist etwas erschöpft von der Hitze und dem Trubel des Sommers. Nun darf es gerne etwas ruhiger werden.

Wir fanden, das beschreibt auch die Hunde, die wir Ihnen in dieser Rubrik vorstellen möchten!

In größeren Abständen lernen Sie hier Hunde kennen, die bereits im Spätsommer ihres Lebens angekommen sind, und bei denen dieses Leben Schrammen hinterlassen hat – oft sogar große Narben. Die meisten dieser Hunde hatten noch nie ein echtes eigenes Zuhause mit Zuneigung und Fürsorge. Andere sind im hohen Alter noch einmal in Not geraten.

Diesen ganz besonderen Hunden möchten wir hier eine Plattform bieten. Wir haben sie bei uns im Tierheim aufgenommen, in der Hoffnung, dass sie von hieraus aufbrechen können zu Menschen, die ihnen endlich die Aufmerksamkeit und Liebe geben möchten, auf die diese Hunde zeitlebens oft verzichten mussten.

 

Wen möchten wir ansprechen?

Für die Hunde in dieser Rubrik wenden wir uns auch an Menschen, die bereits etwas älter sind und sich in die Bedürfnisse und Wünsche unserer Hunde-Senioren sehr gut einfühlen können. Natürlich sind Sie noch aktiv, brauchen aber keine stundenlangen Spaziergänge mehr. Alles darf gerne etwas ruhiger ablaufen. Wichtig ist, Zeit miteinander zu verbringen!

 

Wir unterstützen die neuen Besitzer!

Besondere Hunde erfordern besondere Menschen und Umstände. So ist für uns selbstverständlich, dass wir bei Hunden mit bekannten Grunderkrankungen (z. B. Herzproblemen, Diabetes) weiterhin für die Kosten der notwendigen Medikamente zur Behandlung dieser Erkrankung aufkommen, falls dies gewünscht wird.

Und auch wenn Sie unseren Schützling nicht komplett übernehmen können, ihm aber gerne eine Pflegestelle anbieten möchten, sprechen Sie uns gerne an.

Unsere Spätsommerhunde

Gelegentlich leben noch weitere Spätsommerhunde im Tierheim, die wir nicht auf dieser Seite vorstellen. Bitte sprechen Sie unsere Mitarbeiter an!

Hinweis:

Alle Angaben beruhen auf Informationen, die wir von den Vorbesitzern erhalten haben und/oder sind von uns beobachtet worden, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen der Tiere möglich ist. Alter und Größenangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte über den Umgang mit Kindern, Katzen, Kleintieren und Artgenossen geben, wenn hier "unbekannt" steht. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. „Schlummernde“ Erkrankungen sind natürlich immer möglich.

Emil
Antonia

Emil

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich - kastriert

Geboren: 25.07.2012

Farbe: schwarz

Größe: ca. 45 cm

Gewicht: 23,3 kg

Im Tierheim seit: 25.06.2022

Nähere Informationen folgen in Kürze.


Antonia

Rasse: Mischling

Geboren: 26.05.2008

Geschlecht: weiblich – kastriert

Größe: ca. 42 cm

Gewicht: 19 kg

Update folgt in Kürze!

Unser Schützling Antonia ist eine unsichere und scheue Hündin, die bis sie zu uns ins Tierheim kam, keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. Da sie aufgrund von schlechter Haltung wenig bis gar keine Umweltreize kennenlernen konnte, ist sie dementsprechend ängstlich in Situationen die ihr fremd sind. Fremden Menschen tritt sie sehr zurückhaltend gegenüber und meidet den Kontakt, auch der Kontakt zu anderen Hunden war ihr fremd.

Inzwischen lernt Antonia den Sozialkontakt mit anderen Hunden und fordert den einen oder anderen Hund auch mal zum Spielen auf. Für unsere schüchterne Mischlingsdame, suchen wir ein zu Hause bei Menschen, die ihr mit viel Geduld die schönen Seiten des Hundelebens zeigen und auch bereit sind viel Zeit in die Erziehung zu stecken, die Antonia benötigt. Kinder sollten nicht in ihrem neuen Zuhause leben.


Angel

Rasse: American-Staffordshire-Terrier Mischling

Geschlecht: weiblich - kastriert

Farbe: schwarz-braun

Geboren: ca. 2010

Größe: ca. 45 cm

Gewicht: 26,3 kg

Im Tierheim seit: 20.05.2022

Angel wurde bei uns abgegeben, weil ihr Besitzer krank geworden ist. Mit 12 Jahren noch mal das Zuhause zu verlieren ist natürlich besonders schlimm! Und dann auch noch als sogenannter Listenhund.

Im Kontakt zu Menschen ist Angel eine sehr freundliche und verschmuste Hündin. Bei ihren Artgenossen entscheidet sie nach Sympathie.

Angel fühlt sich im Tierheim überhaupt nicht wohl. Wir würden uns deshalb riesig freuen, wenn sie so schnell wie möglich noch mal ein liebevolles Zuhause findet. Vielleicht sogar mit einem eigenen Garten!? Zwar ist Angel noch gut zu Fuß und läuft prima an der Leine, aber es müssen keine großen Touren mehr sein. Auch Autofahren ist nicht so Angel’s Ding, da jammert sie viel  :-(  Also lieber öfter im Garten liegen und entspannen. Bei der eigenen Familie, gerne mit bereits älteren Kindern, aber bitte ohne Katzen und Kleintiere (Angel hat Jagdtrieb!). Mit viel Zuwendung und gutem Essen … das wär’s!

Angel bekommt Nierendiät-Futter, Medikamente benötigt sie aber nicht. Für Angel wäre auch die Übernahme auf eine Pflegestelle möglich.

Da Angel zu den sogenannten Listenhunden zählt, sind für ihre Haltung besondere Anforderungen zu erfüllen.

Wenn Sie Angel kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an unter 06181 – 45116 oder schreiben Sie und an kontakt@tierheim-hanau.de





 

 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen