aktuelle Seite >> Spätsommerhunde

Spätsommerhunde

Der Spätsommer ist eine wunderschöne Jahreszeit mit seinem ganz besonderen Charme: Alles ist nicht mehr ganz so heiß und schnell, die Farben schon ein wenig verblasst, und man ist etwas erschöpft von all’ der Hitze und dem Trubel des Sommers. Nun darf es gerne etwas ruhiger werden.

Wir fanden, das beschreibt auch die Hunde, die wir Ihnen auf dieser Seite/in dieser Rubrik vorstellen möchten!

In größeren Abständen lernen Sie hier Hunde kennen, die bereits im Spätsommer ihres Lebens angekommen sind, und bei denen dieses Leben Schrammen hinterlassen hat – oft sogar große Narben. Die meisten dieser Hunde hatten noch nie ein echtes eigenes Zuhause mit Zuneigung und Fürsorge. Andere sie sind im hohen Alter noch einmal in Not geraten.

Diesen ganz besonderen Hunden möchten wir hier eine Plattform bieten. Wir haben sie bei uns im Tierheim aufgenommen, in der Hoffnung, dass sie von hieraus aufbrechen können zu Menschen, die ihnen endlich die Aufmerksamkeit und Liebe geben möchten, auf die diese Hunde zeitlebens verzichten mussten.

 

Wen möchten wir ansprechen?

Für die Hunde in dieser Rubrik wenden wir uns auch an Menschen, die bereits etwas älter sind und sich in die Bedürfnisse und Wünsche unserer Hunde-Senioren sehr gut einfühlen können. Natürlich sind Sie noch aktiv, brauchen aber keine stundenlangen Spaziergänge mehr. Alles darf gerne etwas ruhiger ablaufen. Wichtig ist, Zeit miteinander zu verbringen!

 

Wir unterstützen die neuen Besitzer!

Besondere Hunde erfordern besondere Menschen und Umstände. So ist für uns selbstverständlich, dass wir bei Hunden mit bekannten Grunderkrankungen (z. B. Herzproblemen, Diabetes) weiterhin für die Kosten der notwendigen Medikamente zur Behandlung dieser Erkrankung aufkommen, falls dies gewünscht wird.

Und auch wenn Sie unseren Schützling nicht komplett übernehmen können, ihm aber gerne eine Pflegestelle anbieten möchten, sprechen Sie uns gerne an.

Unsere Spätsommerhunde

Gelegentlich leben noch weitere Spätsommerhunde im Tierheim, die wir nicht auf dieser Seite vorstellen. Bitte sprechen Sie unsere Mitarbeiter an!

Joe
Ma´am
Susi

Joe

Geschlecht: männlich - kastriert

Geboren: 05.05.2011

Rasse: Mischling

Gewicht: 36,2 Kg

Größe: ca. 60 cm

Im Tierheim seit: 27.02.2021

Nähere Informationen folgen in Kürze!


Ma´am

Geschlecht: weiblich - kastriert

Geboren: 24.12.2010

Rasse: Mischling

Gewicht: ca. 32 Kg

Größe: 50 cm

Wie das nun genau ausgesprochen wird, wissen wir auch nicht. Ist Ma’am aber bestimmt egal. Auch, dass sie sich ihren Geburtstag mit dem Christkind teilen muss. Nicht egal sind der hübschen Mischlingshündin ihre Menschen, von denen sie hoffentlich bald EIGENE hat! Menschen gegenüber zeigt sich Ma’am sehr freundlich und aufgeschlossen und ist gerne in ihrer Nähe.

Leider gilt das nicht unbedingt für den Kontakt zu ihren Artgenossen. Mit den Hundejungs kommt Ma’am einigermaßen klar, auf die Mädels legt sie keinen Wert. Vielleicht waren aber auch hier im Tierheim die Richtigen noch nicht dabei.

Katzen gehören auch nicht zu Ma’ams Freundeskreis und bei Kleintieren erwacht die Jägerin in ihr.

Leider wurde beim Röntgen festgestellt, dass sie mehrere große Spondylosen an der Lendenwirbelsäule hat.

Ma’ams künftige Besitzer müssen keine Hundeprofis sein, sollten dann aber die Hundeschulbank mit ihr drücken. Auf dem Stundenplan steht: An einer Leine laufen, Grundkommandos befolgen, im Auto mitfahren und für einige Zeit alleine bleiben. Tierarztbesuche gehören nicht dazu, dort ist Ma’am sehr ängstlich und daher lieber brav!

Zuhause wäre Ma’am am liebsten in einem Haus mit Garten. Und natürlich möchte sie ihre neue Familie ganz für sich alleine. Weitere Tiere würden da nur stören ;-) Schon etwas ältere Kinder, ab ca. 10 Jahren, sind aber total okay.

Wenn Sie Ma’am kennenlernen möchten, freuen wir uns, von Ihnen zu hören und vereinbaren gerne einen Besuchstermin!


Susi

Geschlecht: weiblich - kastriert

Geboren: 15.08.2006

Rasse: Mischling

Gewicht: 19 Kg

Größe: ca. 40 cm

Sie ist noch etwas unsicher, unsere Susi. Und sie braucht noch Zeit zum Eingewöhnen. Aber wir denken, dass da bald eine ganz Pfiffige zum Vorschein kommen wird ;-)

Ihre 14 Lebensjahre merkt man Susi nicht an. Und das eine oder andere Pfündchen zuviel um die Hüften kann ihrer Schönheit keinen Abbruch tun. Besonders bei diesen Knopfaugen!

Wir haben Susi gemeinsam mit Sheila Mitte Januar 2021 von einer anderen Tierschutzorganisation übernommen. Dort hatte Susi fast ihr ganzes Leben vergeblich auf ein eigenes Zuhause gewartet. Das konnte so nicht weitergehen. Wenigstens im Spätsommer ihres Lebens soll Susi endlich umsorgt und geliebt werden, von EIGENEN Menschen. Und die suchen wir jetzt!

Susi ist noch richtig flott unterwegs und läuft gut an der Leine. Am liebsten in einer kleinen Gruppe mit netten Artgenossen. Dass die Gruppe dann ab und zu ins Stocken gerät liegt daran, dass Susi sich immer mal wieder plötzlich einfach hinwirft. Alle tragen diese „liebenswerte Besonderheit“ mit Fassung, und irgendwann geht es dann auch weiter ;-)

Natürlich kennt Susi wenig von der Welt und dem, was Hunde darin so alles erleben können. Grundkommandos, in einem Haus für einige Zeit entspannt alleine bleiben, in einem Auto mitfahren ... das zu lernen, war alles völlig überflüssig bisher. Mit Katzen oder anderen kleinen Tieren klarkommen? Wozu? Aber den Besuch beim Tierarzt meistert die Kleine ganz brav!

Susi würde gerne zu einer netten Familie ziehen, die sich bereits auskennt mit Hunden, und die Susi liebevoll und geduldig mit dem aufregenden und artgerechten Hundeleben bekannt macht. Ein Gärtchen wäre toll, eine Wohnung bis inkl. 1. Stock auch noch möglich. Man möchte im Alter ja nicht mehr so viele Treppen steigen.

Wenn Sie Susi kennenlernen wollen, melden Sie sich bitte bei uns. Wir vereinbaren gerne einen Besuchstermin.






 

 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen