aktuelle Seite >> Vermittlung

Die Modalitäten und Rahmenbedingungen bei der Vermittlung

Wir geben alle Tiere vollständig geimpft und tierärztlich untersucht ab. Katzen werden grundsätzlich kastriert, Kleintiere oft auch. Die tierärztliche Versorgung sowie Futter und Pflege kosten Geld, und Spenden alleine reichen dafür nicht aus. Deshalb erheben wir für die Vermittlung eine Gebühr, welche bei Abschluss eines Vermittlungsvertrages fällig wird. Sie unterstützen mit dieser Gebühr die Versorgung aller Tiere im Tierheim. Da wir natürlich wissen wollen, ob unsere Schützlinge ein gutes Zuhause gefunden haben, werden wir Sie und Ihr Haustier zu Nachkontrollen besuchen.

Hunde

Die Internetseite gibt Ihnen einen Überblick, welche Hunde gerade ein neues Zuhause suchen. Die meisten leben im Tierheim, manche sind privat bei Pflegefamilien untergebracht. Wenn Sie einen Hund ausgesucht haben, der zu Ihnen und Ihrer Familie passt, sollten Sie mehrmals ins Tierheim kommen und diesen Hund ausführen. Sie lernen dabei den Hund kennen und der Hund Sie. Wenn alles klappt, und der Hund bei Ihnen bleiben soll, würden wir Sie zu einer Vorkontrolle besuchen, um uns ein Bild davon zu machen, wo der Hund künftig leben wird. Ist alles in Ordnung, können Sie mit uns einen Vermittlungsvertrag abschließen. Dazu benötigen Sie:

  • eine schriftliche Erlaubnis Ihres Vermieters, dass Sie den Hund in der Wohnung halten dürfen
  • bei Listenhunden ein polizeiliches Führungszeugnis und einen Nachweis, dass Sie einen Antrag auf Haltegenehmigung gestellt haben.

Katzen

Ist Ihnen eine Katze sympathisch und passt in das Umfeld, das Sie ihr bieten, können Sie sie nach einer Vorkontrolle mitnehmen. Bringen Sie dann am besten eine geeignete Transportbox mit! Beachten Sie bitte, dass wir Jungtiere nur zu zweit abgeben. Bei ungeraden Würfen wird ein Jungtier mit der Mutter oder als Zweittier vermittelt.

Kleintiere

Ist Ihnen ein Kleintier sympathisch und passt in das Umfeld, das Sie ihm bieten, können Sie es nach einer Vorkontrolle mitnehmen. Bringen Sie dann am besten eine geeignete Transportbox mit! Wenn Sie ein zweites Kaninchen zu Ihrem vorhandenen suchen, bringen Sie Ihr Kaninchen (mit dem Impfausweis, so dass wir sehen können dass eine aktuelle Impfung vorliegt) und ein Bild des zukünftigen Geheges einfach mit. So können wir probieren welches unserer Kaninchen am besten zu Ihrem passt. Dasselbe gilt auch für die Vermittlung von Meerschweinchen zu vorhandenen. Bei anderen Kleintieren bitte eine geeignete Transportbox und Bilder des zukünftigen Geheges mitbringen.





 

Tierheim Hanau, Landstraße 91 / Am Wasserturm, 63454, Hanau-Kesselstadt, Tel.: 06181 - 45 116

 

Vermittlungs- und Besuchszeiten:

Mittwoch 15:30 Uhr - 17.30 Uhr
Samstag                     13.00 Uhr - 16.00 Uhr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Gassigehen mit den Hunden während der Vermittlungszeiten nicht möglich ist. Sollten Sie einen unserer Hunde näher kennenlernen wollen, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unseren Mitarbeitern. Die Besuchs- und Vermittlungszeiten dienen einem ersten gegenseitigen Kennenlernen.

 

 Für Mitglieder:

Montag, Dienstag, Donnerstag & Freitag11.00 - 12.30 Uhr + 15.30 - 18.30 Uhr
Mittwoch11.00 - 12.30 Uhr + 17.30 - 18.30 Uhr
Samstag11.00 - 12.30 Uhr + 16.00 - 18.00 Uhr
Sonntag & an Feiertagen11.00 - 16.00 Uhr

 

Bitte melden Sie sich vor der Abgabe von Tieren (auch Fundtieren) telefonisch an - danke.

Auch wenn Sie Ihr Tier vermissen, rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen so weit wie möglich gerne weiter.

 

 

 

 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen