aktuelle Seite >> Zuhause gefunden

Diese Tiere haben 2020 ein neues Zuhause gefunden!

In dieser Rubrik finden Sie einige unserer 'Ehemaligen' wieder, die inzwischen in einem schönen Zuhause leben.

Einige der neuen Besitzer haben uns Fotos und Berichte geschickt, die zeigen, wie es dem neuen Familienmitglied geht. So können wir alle an den ersten Schritten und der weiteren Entwicklung unserer ehemaligen Schützlinge im neuen Zuhause teilhaben.

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert - Vorbeischauen lohnt sich also immer!

Viel Freude beim Durchsehen.

Casy
Molly und Wolly
Hexe
Lissy
Kitty
Amica
Baby
Flummi
Bella
Nele (ehem. Öli)
Robin II
Maxime
Xenia
Flocke
Romeo
Mimi
Maja
Mia
Kiwi
Karl
Nelly
Harun
Piccolino
Moritz
Cookie und Coco
Chico
Krümel
Bexter
Dingo
Mira
Tolga
Jule
Emma
Lara
Wörni
Keks und Nikolaus
Havanna
Laika
Nelson
Anna
Uwe
Elli
Timo
Lollo
Cora
Acho
Chipsy
Trixie
Figaro
Dingo
Theo
Fips, Flips, Bob, Lilly und Lilo
Finchen
Lexa
Louis
Sunny
Cleo
Georgie
Aisa
Goose
Maze
Anton
Whity
Jonni
Muffin
Rocky
Jacky
Bella, Lena und Marlene
Cicek
Leesha 05/2020
Kaijo 05/2020
Nicky und Kiwi
Marschmelow
Elli
Löffel
Lilly
Ceyda
Milli
Quitschi (links)
Forrest 04/2020
Lemon 04/2020
Paul 04/2020
Don
Chris
Nico
Rico
Shakima 03/2020
Simba 03/2020
Eduard
Flecki
Schnee
Amigo
Lucy
Jack
Chika
Hulk
Chiko
Olaf
Bobby
Rocky
Miro
Bohino
Flauschi
Leo
Luna
Hope
Paul
Peter
Nika
Phir
Lenny
Spiky
Benny
Micky
Leonie
Klempo
Rosi
Jakob & Jette
Jule
Lara
Lyla
Ottilie
Daisy
Toni
Charly
Celine
Wolf
Flash
Rocco
Toni
Tipsi
Niko
Lennox
Sena
Marie
Moritz
Luenchen
Mogli
Boncuk
Zottel
Malvin
Sunny
Dolly
Dave
Daggy
Oskar
Nura
Jesper
Maggie
Henry
Nika
Susi
Pascha
Milla
Rosy
Jamie
Molly
Mia
Paul
Patty
Kim
Emmy (ehem. Celine)
Jerry
Gismo
Fynn
Sunny und Cloudy
Patty
Hanni
Hermine
Tom und Jerry
Dora
Captain
Molly
Pischu
Ace
Sally
Lennox und Lawinia

Maxime ist angekommen

Hallo, 

wir haben Maxime vor ca. 2 Wochen adoptiert (Anfang November 2020) und sollten Fotos schicken, wenn alles gut läuft. 

Als Maxime ankam war sie erstmal sehr ängstlich und hat sich nur versteckt. Unser Cookie hat sich aber sehr viel Mühe gegeben sie aufzunehmen :). Nach schon 1 einem Tag saßen sie dann zusammen und haben sich geputzt und auch zusammen aus einem Napf gefressen. Als das Wetter gut war, durften die beiden ein paar Stunden raus, das hat Maxime auch sehr gut gefallen. Sie hat eine Buddelkiste bekommen. Cookie und sie kommen sehr gut miteinander aus, es scheint bisher ein perfect match zu sein. Cookie ist seit Maxime da ist auch viel aufgeweckter. 

Mit freundlichen Grüßen

A.B.

 

Nele (ehem. Öli) im neuen Zuhause!

Suchbild: Wo ist Nele?
Auflösung Suchbild: Nele hat keine Höhenangst ;-)

Mimi und Maja im neuen Zuhause!

Maja
Maja
Mimi
Mimi
 

Zwerghamster Karl sagt noch einmal hallo!

Liebe Mitarbeiter des Tierheims,

ich wollte euch nochmal danken, dass ihr mich u.v.a. mein Beinchen mit so viel Ausdauer gesund gepflegt habt. So kann ich jetzt ein wunderschönes Leben in meinem neuen Zuhause führen. Ich fühle mich sooo wohl, ich fresse, ich putze mich, ich buddele und nutze die Stunden am Abend und am Morgen, um meine Menschen besser kennenzulernen. Vom ersten Moment an hatte ich gar keine Scheu und komme ihnen regelmäßig entgegen gelaufen und schnuppere an ihnen und ich glaube, bald traue ich mich auch mal auf eine Hand. 

Anbei ein paar Fotos!

Liebe Grüße euer Karl mit seiner neuen Familie!!

 

Neues von Keks und Krümel

Hallo liebes Tierheim Hanau,

vor 6 Wochen sind die beiden Kaninchen Keks und Nikolaus (jetzt Krümel) bei uns eingezogen. Nach ca. einer Woche haben die drei angefangen sich gegenseitig zu putzen.

Die zwei sind längst nicht mehr so schüchtern wie am Anfang und lassen sich sogar manchmal streicheln.

Nachdem sich die Beiden mit unserem Gehege vertraut gemacht haben, hat vor allem Keks angefangen dieses zu durchwühlen und unterirdische Gänge zu bauen. Entsprechend sehen meistens ihre Pfoten aus ...

Die drei verstehen sich gut und wir finden, dass die Vergesellschaftung sehr erfolgreich war!

Mit freundlichen Grüßen R.G.


Jonni ist angekommen

Hallo, ich wollte mal eine kleine Rückmeldung zu Jonni geben, er entwickelt sich super und er lernt auch sehr schnell.

Mit Katzen und Hasen haben wir keine Probleme mehr. Mit anderen Hunden auch so gut wie gar nicht. Wir können an Hunden, egal welche Größe und welches Geschlecht, super vorbei laufen, ohne dass er bellt oder sonst was.

Es gibt zwar den ein oder anderen Hund, den Jonni überhaupt nicht leiden kann, da bellt er dann auch noch, aber da arbeiten wir noch dran. 

Wir haben jetzt bereits 25 Stunden in der Hundeschule absolviert und besuchen Sie auch noch weiterhin. Er entwickelt sich super. Natürlich dauert es noch und es ist immer noch viel Arbeit, aber wir freuen uns über jeden Fortschritt und bekommen auch oft gesagt wie super er sich entwickelt hat.


Neues von Chinchilladame Krümel!

Hallo liebes Team!

Ein kleines Update von Krümel. Die drei verstehen sich super - Sammy (sofort verliebt) und Balu (mit 24 Stunden Verspätung), haben sich sofort toll verstanden. Die Männer bekommen von ihr ordentlich Kontra. Aber am Ende des Tages kuscheln sie schon alle zusammen.

Vielen Dank für die tolle Vermittlung! Anbei ein kleines Foto der drei und von den zwei verliebten. Liebe Grüße, V.H.


Die glücklichen Besitzer von Dingo haben geschrieben

Hallo! Hier sind die glücklichen Besitzer von Dingo,

es ist schon eine Weile her, da haben wir bei euch den Dingo abgeholt. Es war die letzte Zeit etwas viel los, aber nun können wir euch endlich mal ein paar Bilder von dem Kleinen schicken.

Er hat sich hier wirklich gut eingelebt. Er schläft gerne, er frisst gerne und er rennt gerne. Schlafen macht er aber am liebsten :-) Seine Ecke auf dem Sofa ist sein Lieblingsplatz, aber auch den Garten nutzt er bei dem schönen Wetter viel. Ich habe noch nie ein Haustier gehabt, dass so verschmust ist. Und mit seinem Hundeblick bekommt er uns auch immer für eine Schmuserunde rum ;-)

Anbei findet ihr, wie gesagt, ein paar Bilder. Wenn wir mal in der Nähe sind, kommen wir auch gerne für einen Besuch vorbei.

Bis dahin wünschen wir euch alles Gute und wollen auch noch einmal Danke sagen, dass wir durch euch einen so lieben Lebensgefährten gefunden haben :-)

Liebe Grüße

Antonia V. & Robert S.

 

Aus Rosi wurde Josie ....

Liebes Tierheim Hanau Team, Seit heute, 21.08.20 sind fast 5 Monate vergangen (25.3.20), als wir " Rosi " ein neues Zuhause schenken durften. Für das uns entgegengebrachte Vertrauen möchten wir Sie, als kleines Dankeschön, auf eine kleine Reise in ihrem neuen Zuhause mitnehmen. Aus " Rosi " wurde relativ schnell Josie. Ihr Drang nach Freiheit, ist vom ersten Tag an...bis dato stark ausgeprägt. Bereits am 10. April absolvierte sie ihren 1. Freigang, nachdem sie die Wochen vorher das ganze Haus erkunden durfte.

Ende April begannen dann die ersten Reviere-Kämpfe, die leider nicht so gut für sie liefen. Schnell kam es hier zu Biss- und Kratzwunden, die teilweise geklammert werden mussten. Der Highlight im Mai war ihre erste gefangene Maus, die sie uns wieder Stolz als Trophäe von einem Ihrer Streifzüge mitbrachte. Ende Juni kam es wieder zu Revier-Kämpfen, bei der sie erneut mit einer schicken Halskrause ausgestattet wurde. Wir litten und leiden Alle immer wieder mit ihr, wenn sie ab und an ihre " Revier-Kampf-Auszeit " am Fenster absitzen und die Vögel und Schmetterlinge im Garten, von drinnen beobachten muss. Ihre bisherigen Blessuren, Wunden sind ohne bleibenden Schäden gut verheilt. Mittlerweile hat Josie 5 weitere Katzen in der Nachbarschaft, teils Freund...teils Feind. 6 Hunde...denen sie intelligenter Weise aus dem Weg geht. 4 Hühner + 1 Hahn - die sie täglich besucht und auf ihrem Gehege-Gitter balanciert. Außerdem gibt es beim Nachbarn noch einen Teich mit ca. 20 Fröschen...die sie aber bis jetzt...wie dem Teich auch, kein Interesse zeigt. Im Moment hat sie einen relativ geregelten Tagesablauf. Zwischen 5:30 - 6:00 Uhr geht es raus, die erste Runde drehen. Gegen 9:00 Uhr knurrt der Magen, kurz frühstücken und wieder ab in die Freiheit. Meist ist sie um 13:00 Uhr zurück und genießt dann ihre Ruhe-Phase bis 16 manchmal auch bis 17 Uhr. Im Wechsel wird dann geschlafen, geputzt, gekuschelt oder Streicheleinheiten genossen. Dann ist nochmal die Nachmittag- Runde, wo sie sich gegen 18: 30 Uhr noch 'ne Portion Leckerlis zu Hause abholt. Anschließend ist die Abendrunde angesagt, die sie aber meist zwischen 22 und 23:00 Uhr selbst beendet. Nachdem Abendessen gibt es noch 'ne Spiel- und Kuschel-Runde...je nach Tagesverfassung....mal nur 5 Minuten...manchmal aber auch 30 Minuten in denen sie sich nochmal auspowert. Am liebsten den Laser- Pointer über die Couch jagen und dabei über Hindernisse springen. Beim Spielen zeigt sie, wie clever und einfallsreich sie schon ist. Danach sucht sie sich den Schlafplatz für die Nacht - mal Kletterbaum, mal Couch, auf ihrem "Hochsitz" oder wenn wir ins Bett gehen, auch bei uns im Bett. Josie hat einen tollen Charakter. Sie ist intelligent, unkompliziert, menschenfreundlich, sanftmütig, verspielt, kinderlieb und verschmust. Ihr Bewegungsdrang ist stark ausgeprägt. Sie nimmt sich aber zwischendurch auch selbst die Zeit, um ihren Akku mit geballter Energie aufzuladen, damit sie beim jagen und ihrem neugierigen "Wie geht das Schmetterling-Fang-Spielen" nicht außer Puste kommt. Immer ohne Furcht auf Abenteuer aus, kein Garagen- oder Scheunendach zu hoch, kein Baum zu eng und auf Auto-Kühlerhauben kann man auch bequem sitzen. Zwischendurch sucht sie immer mal die häusliche Nähe , schaut nach dem rechten und ist 2 Minuten später wieder on Tour. Abends genießt sie ihre " Familie" und ist dabei oft gesellig. Ach... und noch so nebenbei...Essen und Trinken ist für Josie eher Nebensache - der Drang man könnte ja draußen was verpassen, ist eindeutig stärker. Sie hat ein Kämpfer-Herz und lässt sich wegen kleinerer Blessuren nicht unterkriegen. Ihre Lieblingsspielzeuge Im Haus sind : der Laser- Pointer, eine kleine weiße Stoff-Maus, ihre vielen Baldrian-Kissen liebt sie sehr, ihren Tunnel, besonders wenn ihr Stoff-Fisch drin liegt und ihre Katzen-Angeln. Meine Frau, unsere Zwilling-Mädels (12 Jahre) und Ich, möchten sie nicht mehr missen, auch wenn unsere gesammelten Arztrechnungen schon die 600,-€ Marke geknackt haben. Wir lieben ihre verspielte, neugierige, abenteuerlustige, unkomplizierte, kinderliebe und verschmuste Art. Ein großes Dankeschön nochmal an Euch Alle... im Team Tierheim Hanau. Herzliche Grüße... Familie W. PS : Seit ca. 1 Woche hat Josie ein Katzenfenster / Klappe und genießt es, auch Nachts mal ihre Runde zu gehen und ihren " Jagdtrieb " auszuleben.

Josie
ich bleib hier ...
... kein Kratzer
... das schmeckt!

Neues von Patty - glücklich in Michelbach !

Hallo liebes Tierheim Team. Es sind fast zwei Monate vergangen. Heute möchte ich euch Bilder schicken, die euch sicher erfreuen werden. Zuerst : Patty geht es sehr gut. Sie ist gesprächig, spielt oft und seit neustem kann man sie vorsichtig streicheln ! Auch die alteingesessene Katze Büsra ist immer öfter entspannt. Ich bin weiterhin guter Dinge. Liebe Grüße aus Michelbach, Patty , Büsra und das Personal :)


Hanni ist jetzt eine Kölnerin!

Liebes Tierheim Hanau-Team, mit einer Woche Verspätung (so lange haben wir gefeiert) schicken wir ganz liebe Grüße anlässlich des zweiten „Geburtstags" unserer Hanni, denn so lange ist sie nun bei uns. Wir wollten das als Anlass nehmen, um etwas ausführlicher zu berichten, wie es der kleinen Hanni geht. Mittlerweile ist sie und wir auch, echte Kölner*innen. Den Umzug hat sie zu unserer großen Überraschung absolut problemlos gemeistert. Auch Autofahren, wenn es nicht zum Tierarzt geht, ist scheinbar eher spannend als beängstigend. Die neue Wohnung kommt sehr gut an, da sie eine Treppe hat, die Hanni den ganzen Tag hoch und runter klettern kann. So hat sich unsere kleine Seniorin fast zu einer Sportlerin entwickelt. Gerne springt und rennt sie dabei über alle Möbel, Etagen und Personen. Den restlichen Tag verbringen wir natürlich mit ausgiebigem Kuscheln. Und auch nach zwei Jahren ist sie immer noch die liebste, absolut problemloseste Katze, die man sich nur wünschen kann. Seit sie bei uns ist, haben wir noch kein Fauchen, Kratzen, Beißen oder sonstige zickige Manier von ihr gesehen. Wir sind also immer noch extrem glücklich mit unserer Hanni und sie sicher auch mit uns. Daher nochmal: Ganz, ganz vielen Dank, dass ihr unser wundervolles Zusammenleben möglich gemacht habt! Mit ganz herzlichen Grüßen aus Köln Hanni, L. und D.

Hanni

Patty ist in Michelbach glücklich!

Sie ist wie erwartet immer noch scheu, wenn wir den Raum betreten, aber wenn die Tür zu ist, lässt sie sich eine gewisse Zeit ansehen. Zu unserer Büsra hatte sie ebenso noch nicht den richtigen Kontakt. Wir sind aber guter Dinge, dass wir uns bald anfreunden. K.K.

Patty

Sunny und Cloudy grüßen aus ihrer neuen Heimat Darmstadt

Sunny und Cloudy

Charlie & Tipsi kuscheln im neuen Zuhause

Hallo liebes Team vom Tierheim Hanau, nun leben die beiden Racker schon fast vier Monate bei uns und wir können (und wollen) uns schon gar nicht mehr vorstellen, wie es ohne die beiden war. Charlie ist unser kleiner Draufgänger. Er liebt es, wie ein Wilder durch die Wohnung zu jagen, ist ständig auf Entdeckertour und findet immer wieder neue Gegenstände, die er zum Spielen benutzen kann. Am liebsten ist ihm aber seine Stoffmaus, die er total ins Herz geschlossen hat. Bei all dem wilden Jagen und Spielen liebt er aber auch ausgiebige Nickerchen und hat schon verschiedene Lieblingsplätze in der Wohnung gefunden - zum Beispiel oben auf dem Kratzbaum, in einem Karton mit Raschelpapier oder seiner Kruschelröhre. Und auch ausgiebige Krauleinheiten dürfen nicht zu kurz kommen. Auch bei Tipsi können wir Woche für Woche beobachten, wie sie mehr Vertrauen in uns und ihre neue Umgebung fasst. Sie bewegt sich inzwischen frei und mutig durch die Wohnung, schaut sich alles genau an & erzählt uns dann davon. Sich streicheln lassen mag sie (noch) nicht, aber das ist ja auch total in Ordnung. Trotzdem sucht sie aber stets unsere Nähe, hält sich gerne im gleichen Raum wie wir auf oder legt sich auch mal zu uns aufs Sofa. Ihren Spieltrieb hat sie auch entdeckt - am allerliebsten ist ihr die Federangel, die sie mit Ausdauer jagt. Auch Suchspiele sind voll ihr Ding. Das Zusammenleben der beiden ist geprägt von einer wunderschönen Katzenfreundschaft. Sie spielen zusammen - da geht es oftmals hoch her, da wird gejagt und gekämpft - aber dann wird sich gegenseitig liebkost, geputzt und aneinander gekuschelt eingeschlafen. Wir sind überglücklich, die beiden in unserem Leben zu haben und möchten Ihnen nochmal für die nette und unkomplizierte Vermittlung danken! Herzliche Grüße, JM & AW

Charlie&Tipsi
Tipsi&Charlie

Fynn ist Zuhause angekommen!

Hallo liebe Tierheim Mitarbeiter, mein Name ist Fynn und ich hatte das Glück, recht schnell einen neuen Dosenöffner zu finden. Aus einer unsicheren Auffindesituation bin ich über euer Tierheim in mein neues Zuhause eingezogen. Die Hauseigentümer hatte ich schnell im Griff und somit taten sie alles, damit ich mich hier gut einleben konnte. Da ich als Freigänger in`s Tierheim kam, ich aber an meinem neuen Wohnort nicht frei laufen durfte, wurde mir ein großzügiges Freilaufareal und ein abgesicherter Garten zur Verfügung gestellt. Wenn es mich mal ganz nach draußen zieht, bekomme ich einen Gurt angelegt und wir gehen mit der Leine spazieren. War erst komisch, aber ich gewöhnte mich doch zügig daran. Ich fühle mich hier sehr wohl und hoffe, dass ich auch sehr lange bei meinem neuen Personal bleiben darf. Liebe Grüße und danke für die tolle Betreuung. Fynn mit Personal C. und M. S. in Hanau

Fynn

Gismo ist glücklich!

Kater Gismo grüßt aus seinem neuen Zuhause!

Gismo

Emmy (Celine) im Glück!

Hallo liebes Tierheimteam, ich wohne jetzt schon seit 3 Monaten bei meiner neuen Familie und fühle mich hier Pudelwohl :) Bei euch wurde ich noch Celine genannt, das wurde hier aber ganz schnell in Emmy geändert und wenn ich Lust habe, höre ich auch ganz gut auf meinen Namen. Ich habe hier einen neuen Freund gefunden: Jakob. Er ist ein richtig toller Typ und zusammen toben und spielen wir hier durch die Bude. Obwohl er ganz viel größer ist als ich, gewinne ich jeden Kampf und hau ihn ganz schön oft um. Aber er nimmt mir das nicht übel, dafür schmusen wir dann auch immer wieder zusammen. Am liebsten spiele ich aber mit Wasser, das ist so spannend wenn der Wasserhahn angeht! Und ich habe inzwischen jeden Schrank und jedes Schubfach auch mal von Innen erkundet - auch wenn meine Menschen immer sagen ich soll das nicht machen. Damit sie nicht böse werden helfe ich ihnen dafür immer beim arbeiten und hole jedes Papier aus dem Drucker raus, erst rattert dieses komische Gerät, dann kommt das Papier raus und dann kann ich es fangen! Das ist ein riesen Spaß :) Besonders toll ist, dass meine Menschen jetzt die ganze Zeit zu Hause sind. Sie meckern zwar über dieses komische Corona, Jakob und ich finden das aber super. Hoffentlich geht es euch allen gut in dieser komischen Zeit und ihr könnt euch um die anderen Tierheimtiere genauso gut kümmern, wie ihr das mit mir gemacht habt! Viele Grüße Emmy

Emmy (ehem. Celine)

Nachrichten von Eduard und Karlchen!

Update vom 28.09.2020:

Nachdem Jack leider viel zu schnell im August 2020 über die Regenbogenbrücke gehen musste, hat Familie P. unserem Schützling Karlchen ein neues Zuhause gegeben. Er versteht sich mit Eduard prima!

- - - - - - - - - - - - - - - -

Liebes Tierheimteam,

Eduard (links unten) ist jetzt gut eine Woche bei uns und Jack (rechts oben) 3 Wochen. Beide sind komplett in die Gruppe integriert und es gibt keine Probleme. Beide werden immer mutiger und haben kapiert wie man sich die besten Stücke der Mahlzeiten sichern kann... ;-)

Liebe Grüße von den P.

Eduard und Karlchen
Eduard und Karlchen
Jack und Eduard

Lucy hat uns nicht vergessen!

Lucy (schwarz) und ihr neuer Freund Mogli (weiß) zeigen uns ihr tolles Zuhause!


Boncuk

Boncuk ist seit 05.02.2020 in ihrem neuen Zuhause und fühlt sich sehr wohl und zufrieden. Boncuk hat sich sehr schnell eingewöhnt und wollte nochmal "Danke" sagen für ihr neues Zuhause.  

Boncuk

Flecki und Schnee schicken Grüße!

Hallo liebes Team vom Tierheim Hanau, zuerst wollen wir uns für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken. Die beiden Kaninchen Schnee und Flecki haben sich gut eingelebt. Auch unsere Frau Stockl hat sich beruhigt und akzeptiert die beiden.

Liebe Grüße aus G.

Familie P. und J. S.

Schnee
Schnee und Flecki
Schnee, Flecki und Frau Stockl

Phir - Hundeseniorin im Glück mit neuem Bericht!

Neues von Phir im November 2020:

Beste Phir ever…

…ist nun schon neun Monate bei uns. Gleich vorneweg: Ihr geht es gut, wir waren vor kurzem beim Tierarzt, der ihr einen für ihr Alter guten Gesundheitszustand bescheinigt hat. Ihr Spezialfutter wegen der Urinprobleme soll sie aber weiterhin bekommen.

Phir hat sich gut eingewöhnt und ist im Alltag bereits viel sicherer geworden. Die klappernde Küche hat ihren Schrecken verloren, weil Phir verstanden hat, dass es dort öfter Leckereien gibt. Auch Rasenmäher, Staubsauger und solche Dinge sind nicht mehr schlimm. Sie fährt unheimlich gerne Auto und darf inzwischen über eine Treppe einsteigen, ihre Lust am Spaziergang hat sie ebenfalls noch nicht verloren. Einmal am Tag versuchen wir einen Abenteuerspaziergang über neue Felder und Wiesen zu machen, damit sie ordentlich rennen kann. Sie geht inzwischen frei an der Schleppleine und das klappt recht gut. Sie bleibt meistens nah bei uns und hört sehr oft auf den Rückruf…. Es macht ihr und uns einen Heidenspaß, über Wiesen zu rennen oder im Wald verstecken zu spielen. Ansonsten haben wir ja hier die Bulau vor der Haustür und dort gibt es immer etwas zu entdecken.

Der Umgang von Phir mit anderen Hunden hat sich verbessert, sie hat einige kleine Hundefreunde gewonnen, mit denen sie spielt und wir gehen öfter mit einer Freundin von mir und deren Hund spazieren. Wenn Phir die Grenzen abgesteckt hat, ist alles gut…

Abschnallen am Geschirr funktioniert inzwischen wieder, hier hat sie manchmal Flashbacks und reagiert sehr unwirsch, wobei wir dann tatsächlich oft nicht wissen, warum. Im Sommer musste ich sie wochenlang ableinen, weil dies mit meinem Mann nicht geklappt hat, hier waren auf beiden Seiten Unsicherheiten vorhanden. Im August hatte ich dann einen Bänderriss, so dass ich längere Zeit leider gar nicht Gassigehen konnte; dies hat jedoch deren Beziehung enorm verbessert und insofern wohl seinen Sinn gehabt.

Ja, und in Sommerurlaub waren wir auch – eine Woche Dänemark im Ferienhaus mit Tagen am Strand und eigener Hundestrandmuschel sowie einem ersten zaghaften Wassergang. Phir hat die sehr langen Autofahrten und die erneut fremde Umgebung sehr gut gemeistert. Wir waren als Familie immer zusammen und ich glaube, das hat unsere Mensch-Hund-Beziehung enorm verbessert.

Wir als frischgebackene Hundebesitzer haben inzwischen sehr viel gelernt, gerade wie wichtig eine gute und konsequente Kommunikation ist. Ich habe die Standardbücher gelesen, mein Mann schaut Videos und im Sommer hatten wir auch wegen des Ableinens die Hilfe zweier Hundetrainer in Anspruch genommen. Wir waren in einer Hundeschule, haben aber für uns und Phir beschlossen, dass diese Konstellation eigentlich nur zusätzlichen Stress für Phir bedeutete. Der erste Trainer war somit durchgefallen. Danach haben wir mit Herrn Mügge einen sehr sympathischen Trainer kennengelernt, der uns als Hundebesitzer vor allen Dingen noch Sicherheit vermittelte.

Phir ist wirklich ein Schatz, die alte Dame, und wir finden es gut, dass es ihr hier bei uns gefällt. Beigefügt habe ich noch einige Fotos der inzwischen recht stattlichen Phirfotosammlung.

Liebe Grüße an Sie Alle! Passen Sie auf sich auf, bleiben Sie gesund und Dankeschön für Ihre Arbeit mit den Tieren und für die Tiere.

E.S.

in Dänemark
vor der Urlaubsheimfahrt
im Zelt
am Strand
auf Herrchensuche
der Rollmops
Spaziergang
Spaziergang

Susi

… hab ich doch fast verschlafen, Euch aus meinem neuen Zuhause zu grüßen!!

Susi

Henry

Henry grüßt ganz herzlich und freut sich, dass er schon vor einiger Zeit ein neues Zuhause gefunden hat!

Henry

Maggie

Maggie grüßt aus ihrem neuen Zuhause!


Jesper

Jesper grüßt aus seinem neuen Zuhause!

Jesper

Rocco

Rocco benötigt aktuell keine Medikamente mehr. Wir sind sehr zufrieden mit unserem Kater, der Ihnen mit seiner herzigen Zunge liebe Grüße sendet.

Rocco

Mir geht´s super!

Dave grüßt ganz herzlich und völlig entspannt aus seinem neuen Zuhause!

Dave entspannt...
Dave noch entspannter ....

Nika

Liebes Tierheim-Team, unsere Katze Nika ist nun schon ein Jahr bei uns und unser letzter kurzer Bericht entsprechend schon etwas länger her. Wir fühlen uns noch immer sehr wohl miteinander und haben uns bedingungslos aneinander gewöhnt. Nika ist nun eine echte Freigängerin und stolze Besitzerin einer eigenen Katzenklappe. Die Gewöhnung daran hat unsere Kreativität etwas gefordert, aber als Nika den ersten Druchgang ehrfurchtsvoll im Kriechgang mit auf ihrem Rücken entlangstreifender Klappe gewagt hat, war das System verstanden und heute läuft sie souverän und weitestgehend aufrecht hindurch. Im Sommer haben wir manchmal ein kleines Geschenk von ihr bekommen, Mäuse kann jeder, da war sie schon etwas einfallsreicher. So bekamen wir auch mal einen Maikäfer oder einen Regenwurm präsentiert! Jetzt im Winter sind ihre Ausflüge etwas kürzer geworden, dafür weiß sie die Vorzüge unserer Fußbodenheizung sehr zu schätzen. Da das Lauern und Spielen im Freien momentan etwas zu kurz kommt, kann es schon mal vorkommen, dass Nika ihre Spielangel nachts quer durch die Wohnung bis an unsere Betten zieht und freudig zum Spielen auffordert... Wir freuen uns täglich, dass Nika ein Mitglied unserer Familie geworden ist und wir ihr ein Für-Immer-Zuhause schenken durften! Viele Grüße von Nika und Ihrer Familie 

Mir geht`s so gut!





 

 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen