aktuelle Seite >> Aktuelles

Wichtige Termine aus Tierschutzverein und Tierheim

  • In der Rubrik 'Gassigeher' finden Sie Informationen über unsere Gassigeher-SchulungAnmeldungen für die nächste Schulung sind ausschließlich für Mitglieder unter Angabe der Mitgliedsnummer telefonisch im Tierheim unter der Rufnummer 06181/45 116 möglich. Max. Teilnehmerzahl: 10 Personen.

Hund im Backofen?

Lassen Sie ihren Hund an warmen Tagen nicht im Auto warten. Hunde haben nur wenige Schweißdrüsen und kühlen ihren Körper hauptsächlich durch Hecheln ab. Sie können innerhalb weniger Minuten an einem Hitzschlag sterben. Auch ein leicht geöffnetes Fenster oder Parken im Schatten schafft keine Abhilfe!

Wie schnell die Innentemperatur in einem Auto steigt, sehen Sie hier


Streicheleinheiten ohne Ende

Am 11.07.2024 besuchten uns Schüler des Hessen-Homburg Schulzentrums in Hanau zu der Themenwoche "Helden des Alltags". Wir hoffen, wir konnten euch unsere Arbeit etwas näherbringen. Unsere Fellnasen haben sich jedenfalls sehr über die vielen Streicheleinheiten gefreut.

Feedback zur heutigen Schulführung

Liebe Frau Totsche (+Team),

Wir würden Ihnen gerne ein positives Feedback zum Besuch in Tierheim geben. Wir waren heute in Rahmen unserer Projektwoche "Helden des Alltags" bei Ihnen und haben uns sehr über Ihre exzellente Arbeit gefreut. Sie gingen mit fundiertem Fachwissen auf alle Fragen ein, beantworteten diese mit Geschichten aus dem Alltag und zeigten an vielen praktischen Beispielen ein Bild der täglichen Arbeiten mit all' ihren Vor- und auch Nachteilen. Sie gingen dabei präzise auf unsere Lerngruppe ein und konnten sie bereits nach wenigen Minute in ihren Bann ziehen, was etwas ganz Besonderes ist.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir wieder mit Ihnen in Kontakt treten können. Mittlerweile ist es eine große Herausforderung die Kids für etwas zu begeistern und zu faszinieren.

Sie haben das wunderbar gemacht und es wäre super, wenn auch andere Kids davon profitieren können. Bitte leiten Sie gerne dieses positive Feedback intern weiter.

Mit freundlichen Grüßen

J. F. und Dr. J. W.


Großdemo: Forschung JA - Tierversuche NEIN! Freiheit für die Opfer. Rettet Gandalf!

Bereits in den vergangenen Jahren nahmen wir an Demonstrationen vor dem neurowissenschaftlichen Ernst-Strüngmann-Institut (ESI) in Frankfurt teil. Im ESI wird an Affen Grundlagenforschung betrieben.

Nachdem SOKO Tierschutz, Ärzte gegen Tierversuche, Activists for the Victims, Animal Liberators Rhein Main, ARIWA, PETA und andere für den 06.07.2024 zu einer Großdemo aufriefen, waren wir wieder dabei um unseren Standpunkt gegen Tierversuche für alle sichtbar zu vertreten.

Die Demo startete an der Alten Oper, die Abschlusskundgebung fand vor dem Gebäude des ESI in Frankfurt-Niederrad statt.

Die hohe Teilnehmerzahl lässt uns hoffen, dass immer mehr Menschen sich gegen Tierversuche stellen und dem ganzen Tierleid ein Ende bereitet wird!

Video 1

Video 2

Video 3


Der Sommer ist da - geänderte Öffnungszeiten für Mitglieder (GassiGeher) möglich !

Bitte beachten Sie unsere Sonderregelungen bei extremen Wetterverhältnissen, wie z.B. 

Temperaturen ab 30 Grad in Hanau/Main oder Unwetterwarnungen.

Dann kann das Gassigehen leider nicht stattfinden.


Sie möchten unseren Schützlingen etwas Gutes tun? Folgendes Futter bzw. Gegenstände werden benötigt:

Hunde:

Trockenfutter Adult + Senior; Trockenfutter Select Gold Lamm und Reis (Medium & Maxi); VET-Concept Hundetrockenfutter (Salmon, Lamm oder Kaninchen); Kauknochen; Nassfutter; Premiere Lamm pur; dicke Decken, Moxonleinen, Sicherheitsgeschirre, mittelgroße Maulkörbe

Katzen:

VET-Concept Trocken- und Nassfutter (Cat Sana Pferd); Katzenstreu; Nassfutter; Feliway Classic + Steckdose

Kleintiere:

Stroh; Heu; Kleintierstreu; Rohkost; Kaninchenkörner; getrocknete Kräuter

 

Gerne können Sie Ihre Spenden täglich von 9-16 Uhr bei uns abgeben


Endlich ein Tierheimsong!

Ein kleines Rap-Video - Spaß muß sein!

Danke an Hüseyin


Auch Handicap-Tiere verdienen ein liebevolles Zuhause

Als Mitglied des Deutschen Tierschutzbundes e.V. erhalten wir regelmäßige Informationen zu verschiedenen Themen und Aktionen.

Nachdem uns der Aufruf erreicht hat, auf unserer Homepage für die Aktion „Chance für Handicap-Tiere“ aufmerksam zu machen, stand fest: Wir sind dabei!

Wie auch bei uns Menschen kommt es in der Tierwelt immer wieder vor, dass aus medizinischen Gründen Gliedmaßen amputiert werden müssen oder sich das Tier durch Lähmungen nur noch eingeschränkt selbstständig fortbewegen kann. Das bedeutet jedoch nicht, dass das Tier weniger liebenswert ist. Handicap-Tiere haben es leider oftmals nicht leicht ein neues Zuhause zu finden. Denn zu oft wird weggesehen, wenn ein Tier anders ist als die anderen – aber genau das macht sie gerade so besonders. Egal ob taub, blind, gelähmt oder ein Beinchen weniger, auch Handicap-Tiere können so lebensfroh und aktiv sein wie ein körperlich gesundes Tier und verdienen ein glückliches und liebevolles Zuhause.

Gemeinsam mit dem Deutschen Tierschutzbund e.V. möchten wir dazu ermutigen, Tieren mit besonderen Bedürfnissen eine Chance zu geben. Denn bereits ehrliches Interesse und der Wille reichen aus, um einem Tier, mit dem es das Leben bisher nicht so gut gemeint hat, ein schönes Zuhause zu schenken.

Auch wir haben öfters Schützlinge mit Handicap in unserem Tierheim, die ein neues Zuhause suchen.

Bitte schauen Sie nicht weg!

Weitergehende Informationen finden Sie unter

https://www.tierheime-helfen.de/handicap-tiere-uebersicht .

Einen Aufruf finden Sie auf Youtube unter

https://www.youtube.com/watch?v=wM4pmdx7mb0

Timmy

Das könnte Sie interessieren.....

Der Verein Pro Igel e.V. ist ein bundesweit tätiger Igelschutzverein, der sich durch Öffentlichkeitsarbeit und Publikationen für den Schutz des heimischen Igels in Deutschland einsetzt. Mit detaillierten Anleitungen zur richtigen Betreuung hilfsbedürftiger Igel unterstützen sie u.a. Igelfinder, Wildtierauffangstationen, Tierärzte usw.

Aktuell hat Pro Igel e.V. sehr gute Hinweise zur Erstbeurteilung des Gesundheitszustandes von Igeln veröffentlicht. Einfach auf das Foto klicken und schon erhalten Sie die Aufstellung.

Weitere Informationen zum Thema "Igel" finden Sie unter https://www.pro-igel.de/


Seminare für Tierfreund*innen

Liebe Tierfreund*innen, 

auch in diesem Jahr bietet der Deutsche Tierschutzbund wieder spannende Seminare rund ums Tier an. Diese Seminare richten sich an alle Tierfreund*innen, die für ihren Alltag etwas dazulernen wollen.


Wir suchen Pflegestellen für unsere Tiere! Was bedeutet das konkret?

Immer mal wieder stehen wir vor dem großen Problem, dass Tiere (Hunde/Katzen/Kleintiere) bei uns einziehen, die im Tierheim überhaupt nicht zurechtkommen. Oder sich nach einer Operation erholen müssen. Oder aus anderen Gründen nicht länger im Tierheim leben sollten.

Für diese Notfelle suchen wir dann Menschen, die dem jeweiligen Tier für eine gewisse Zeit einen schönen Platz bei sich Zuhause geben könnten, damit sich unser Schützling dort erholen und/oder in Ruhe auf sein endgültiges Zuhause warten kann. Leider sind solche Plätze sehr rar ...


Was tun, wenn Ihr Tier entlaufen ist?

Ist Ihr Tier entlaufen, und blieb die Suche in der näheren Umgebung erfolglos, wenden Sie sich an Ihre örtliche Polizeidienststelle und an das Tierheim.

Sollte das Tier weiterhin verschwunden bleiben, machen Sie Aushänge in Supermärkten, bei Tierärzten  oder Tierpensionen. Unter „www.tasso.net“ gibt es auch Vorlagen für Suchplakate und Vermisstenmeldungen. Selbstverständlich können Sie auch einen Beitrag über Ihren Facebook-Account erstellen und teilen.


Wer nimmt das Tier auf?

Sie müssen Ihr Tier abgeben und wohnen in Mühlheim? Sie haben ein Tier gefunden in Steinheim und möchten es ins Tierheim bringen?

Dann stellt sich die Frage: Wer ist zuständig?

Nachfolgende Tabelle gibt Auskunft über die Einzugsgebiete der umliegenden Tierheime

>> Tabelle


Wildtier gefunden - Was tun?

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde!

Wenn Sie ein Wildtier gefunden haben, können Sie es in der Zeit von 08:00 - 12:00 Uhr bei den Wildtierfreunden, Im Linnen 1a, 63477 Maintal, abgegeben.

Frau Klein von den Wildtierfreunden ist unter der Mobilnummer 0178/6010718 erreichbar.






 

Eine große Bitte an alle unsere Mitglieder!

Um sicherzustellen, dass unsere jährlich erscheinende Zeitung und andere Infopost auch ankommt, bitten wir alle, bei denen sich der Nachname (z.B. durch Heirat) oder die Adresse (durch Umzug) geändert hat, uns dies zeitnah mitzuteilen.

Vielen Dank!

 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen