aktuelle Seite >> Home

Startseite

Liebe Tierfreunde,

wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Homepage des Tierheims Hanau. Dieses wird finanziell und organisatorisch vom Tierschutzverein Hanau und Umgebung e. V. geführt. Dem Tierschutzverein sind derzeit ca. 900 Mitglieder angeschlossen. Im Tierheim Hanau warten im Schnitt 30 Hunde, 40 Katzen und 40 Kleintiere auf ein neues Zuhause.


Taubenwart*innen gesucht!

Für das, in Zusammenarbeit mit der Stadt Hanau und dem Tierschutzverein Hanau entstehende Taubenhaus am Kanaltorplatz in Hanau, suchen wir zum 01.08.2021 tierfreundliche und verantwortungsbewusste Taubenwart*innen in Teilzeit.

Die ausführliche Stellenanzeige finden Sie hier.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Lebenslauf, Zeugnissen,  per E-Mail an: kontakt@tierheim-hanau.de oder unter Tel. 06181 – 45116.


Das kann so nicht weitergehen!

Kimba ist schwer enttäuscht! Extra abgenommen hat sie, extra für den super anspruchsvollen Wesenstest gebüffelt und ihn mit Bravour bestanden! Extra Fotos von allen Schokoladenseiten machen lassen! Im Schnee, im Frühling, auf der Bank ...  Extra ein Video gedreht! Alles für ihre neuen Menschen.

Und was tut sich? Nichts!! Keiner ruft für Kimba an. Niemand möchte sie zumindest einmal kennenlernen. Kimba muss zusehen, wie die anderen nach ihr ins Tierheim ein- und nach kurzer Zeit wieder in ein neues Zuhause umziehen.

Das geht doch nicht!! Und ist wirklich sehr belastend für das Selbstvertrauen einer stolzen Rottweilerdame in den besten Jahren. Und deshalb muss sich da jetzt bitte unbedingt schnellstens etwas ändern!

Wo seid Ihr, liebe Rottweiler-Kenner und –Freunde? Ihr wollt Euch doch dieses tolle Mädchen nicht entgehen lassen!?

Kimba vergibt gerne Termine für ein Vorstellungsgespräch unter 06181 – 45116.

Wir freuen uns mit Kimba auf zahlreiche Anrufe!


NOTFALL – Max muss dringend wieder aus dem Tierheim ausziehen!!

Für den 5jährigen Labrador-Schäferhund-Mischling Max ist gerade die ganze Welt zusammengebrochen! Krankheitsbedingt musste seine Besitzerin ihn am 7. April im Tierheim abgeben. Für alle ein trauriger Tag, aber für Max in jeder Hinsicht eine Katastrophe! Schon schlimm genug, dass er seinen Menschen und die gewohnte Umgebung verloren hat, muss Max nun hier im Tierheim auch noch die Gegenwart anderer Hunde aushalten. Etwas, das er schon in geordneten Verhältnissen kaum ertragen hat. Andere Hunde sind ihm ein Gräuel, er mag sie einfach nicht! Leider wurde bei Max in seiner Erziehung versäumt, ihn mit anderen Hunden zu sozialisieren.

Max ist vollkommen gestresst und außer sich in seinem Zwinger. Er kommt überhaupt nicht zur Ruhe, springt gegen die Gitterstäbe und verletzt sich dadurch selbst. Wir machen uns große Sorgen um seine Gesundheit! Max kann auf keinen Fall länger im Tierheim bleiben und braucht nun IHRE Hilfe!

Wir suchen ganz DRINGEND eine Pflegestelle bei einer liebevollen Frau (Männer mag Max leider auch nicht :-(, die Erfahrung im Umgang mit anspruchsvollen Hunden hat. Wir haben die Information, dass Max als Welpe von einem Mann schikaniert wurde.  Wenn derzeit kein weiterer Hund bei Ihnen lebt, und Max idealerweise bis zum Umzug in ein neues endgültiges Zuhause bei Ihnen bleiben darf sind Sie genau die Richtige!

Mit unserem Hundetrainer werden wir Max unterstützen!

Das trifft auf SIE zu? Dann würden wir uns riesig freuen, gleich von Ihnen zu hören!! Sie erreichen uns telefonisch unter der Rufnummer 06181 - 45116.

Weitere Fotos von Max finden sie hier


!!! Statt Frieren auf der Straße, ein warmes Plätzchen für die Nacht !!!

Die derzeit herrschenden eisigen Temperaturen machen Mensch und Tier arg zu schaffen. Vor allem denen, die nicht über ein warmes Plätzchen in einem schönen Zuhause verfügen. Die z. B. auf der Straße leben müssen. Einige dieser Menschen werden von ihrem tierischen Freund begleitet.

Zwar gibt es Einrichtungen, die Menschen ohne Obdach einen Übernachtungsplatz anbieten, in der Regel dürfen aber die tierischen Begleiter in diese menschlichen Zufluchtsorte nicht mit einziehen. Daher entscheiden sich vielleicht einige Menschen gegen den Platz in einer warmen Unterkunft.

Diesen Menschen möchten wir gerne ein Angebot machen:

Bringen Sie Ihren Hund ab 10:00 – 16:00 Uhr zu uns ins Tierheim. Wir geben ihm etwas Leckeres zu essen und zu trinken und ein warmes Bett für die Nacht.

Folgende Möglichkeiten stehen zur Auswahl:

Am nächsten Morgen  um 10:00 Uhr holen Sie Ihren Freund wieder bei uns ab. 

                                                      oder 

Gerne kann Ihr Freund so lange bei uns bleiben, wie Sie das möchten.

 

Für dieses Angebot müssen Sie selbstverständlich nichts bezahlen!

Bitte melden Sie sich bei uns unter 06181/45116


!! Gassi-Gehen entfällt ab sofort bis auf weiteres !!

Aktuelle Information im Januar 2021:

Liebe Gassigeher*innen,

Wir haben Euch nicht vergessen! Das Gassigehen können wir leider momentan noch nicht wieder anbieten, da wir zurzeit hauptsächlich die ‚schweren Kaliber‘ beherbergen, die von unserem Team ausgeführt werden müssen. Wir hoffen, dass sich das bald wieder ändert.

__________________________________

Liebe Mitglieder,

aufgrund der besonderen Umstände durch die Corona-Pandemie ist das Ausführen unserer Hunde vorerst nicht mehr möglich.


Vermittlung aufgrund der aktuellen Corona-Situation nur noch nach Terminvereinbarung!

Unsere Vermittlungszeiten finden derzeit NUR nach vorheriger Terminvereinbarung zu folgenden Zeiten statt:

freitags, von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr und

samstags, von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Bitte haben Sie Verständnis, dass ohne Termin keine Vermittlung stattfinden kann.

Aufgrund verstärkter Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen bedingt durch den Corona-Virus bitten wir Sie, am Hoftor zu klingeln. Ihnen wird so schnell wie möglich geöffnet.

  • Bitte halten Sie auf dem Tierheimgelände Abstand von anderen Personen (1,5 m)
  • Sehen Sie von einem Besuch bei uns ab wenn Sie:
  • Erkältungssymptome zeigen und / oder
  • sich vor kurzem in einem Risikogebiet aufgehalten haben und /oder  Kontakt zu Corona-Infizierten hatten (Wir behalten uns vor, Personen den Zutritt zum Tierheimgelände aus Sicherheitsgründen auch kurzfristig zu untersagen)

 

Momentan ist auch für Mitglieder der Aufenthalt im Katzenhaus und somit auch das Katzenstreicheln nicht möglich

Setzen Sie sich bevorzugt vorab telefonisch mit uns in Verbindung, wenn Sie ein Tier gefunden haben oder abgeben müssen.

Gassigeher-Schulungen, Jugendgruppe und Tierheim-Stammtisch können vorübergehend nicht stattfinden

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Team vom Tierheim Hanau und 

der Vorstand des Tierschutzvereins Hanau u. U. e. V.

Hanau, 17.03.2020


Wo finde ich was? Sie können per Klick auf das Bild schnell navigieren oder über das Menü gehen.

Katzen
Hunde
Gassi gehen
Vermittlung
Mitgliedschaft
Kleintiere
 




 

Tier der Woche

Wir suchen ein neues Zuhause für Bobby!


Aktuelle Rufnummern:

Festnetz

06181 - 45 116

Notfall-Telefon

0151 - 19 14 20 39

(bitte nutzen Sie diese Nummer nur in dringenden Notfällen!

 


Allgemeines Spendenkonto

IBAN: DE71 5065 0023 0000 0303 04

BIC: HELADEF1HAN

Sparkasse Hanau

 

Eine Bitte...

Wir und die uns anvertrauten Tiere freuen uns/sich über jede Spende und danken Ihnen dafür ganz, ganz herzlich im Voraus.

Für Spenden erhalten Sie auf Wunsch eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt. Bitte auf der Überweisung unter Verwendungszweck den Hinweis: „Spendenquittung“ und vollständige Anschrift bzw. Ihre Mitgliedsnummer angeben. Bei Beträgen bis zu 200 Euro reicht für die Geltendmachung der Spenden beim Finanzamt jedoch ein sogenannter vereinfachter Spendennachweis aus. Hierfür können der Überweisungsträger oder der Kontoauszug in Kopie oder der Lastschrifteinzugsbeleg Ihrer Steuererklärung beigegeben werden. Eine separate Spendenbescheinigung ist bis zu diesem Betrag daher nicht notwendig, dies dient der Vereinfachung und Aufwandsminimierung. Bitte machen Sie auch gern von dieser Vereinfachung Gebrauch.


Spenden über PayPal

PayPal Logo




 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen