aktuelle Seite >> Home

Startseite

Liebe Tierfreunde,

wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Homepage des Tierheims Hanau. Dieses wird finanziell und organisatorisch vom Tierschutzverein Hanau und Umgebung e. V. geführt. Dem Tierschutzverein sind derzeit ca. 900 Mitglieder angeschlossen. Im Tierheim Hanau warten im Schnitt 30 Hunde, 40 Katzen und 40 Kleintiere auf ein neues Zuhause.


Ein Zuhause für den blinden Florian!

Alles war schon geplant, und in Kürze sollte Florian zu uns kommen. Endlich raus aus dem jahrelangen trostlosen Leben in einem rumänischen Shelter. Doch im Rahmen einer abschließenden Behandlung beim dortigen Tierarzt stellte es sich dann heraus: Florian ist blind! Und so haben die Tierschützer vor Ort den Transport wieder abgesagt, um Florian zu ersparen, dass er sich in der fremden Umgebung nicht zurechtfinden könnte.

Dann haben wir alle gemeinsam noch einmal überlegt und schließlich entschieden, dass es nicht sein kann, dass Florian aufgrund seiner Blindheit auch noch den Rest seines Lebens einsam im Shelter verbringen muss (kurzes Video hier). So wurde beschlossen, dass Florian ausreisen darf, sobald wir eine Familie für ihn gefunden haben - ohne Zwischenstation im Tierheim.

Auch in der neuen Familie muss Florian sich natürlich erst zurechtfinden, wäre dann aber bereits an dem Ort, an dem er bleiben darf und liebevoll und geduldig umsorgt und behütet wird.

Florian (geb. 2010, kastriert, ca. 50 cm, 15 kg) ist ein freundlicher, verträglicher und sehr genügsamer Hund. Ein warmes Plätzchen, Zuneigung und Sicherheit - das wäre das Allergrößte für ihn und das schönste Geschenk für seinen Lebensabend!

Möchten Sie Florian dieses Zuhause geben? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 06181 - 45116!


Geben Sie Bonny eine Chance!

Bonny zeigt sich bei uns gerade sehr scheu und verkriecht sich am liebsten den ganzen Tag unter ihrer Decke. Sie hat vor kurzem ihr Zuhause verloren, ihr Besitzer ist gestorben. Für die 14jährige Katzendame bedeutete das den Umzug ins Tierheim und damit den Verlust von allem, was ihr lieb und vertraut war. Die fremden Geräusche hier, die Enge ihrer Quarantäne-Box, die neuen Menschen, die anderen Katzen … alles sehr belastend!

Und als wär’ das nicht schon genug, braucht Bonny auch noch täglich Medikamente                    (Semintra und Ipakitine) und Nierendiätfutter. Die Voraussetzungen für eine schnelle Vermittlung sind also mal wieder denkbar schlecht. Ach ja, und schwarz ist sie auch noch …

Wir suchen nun ganz dringend einen schönen Platz (gerne auch eine Pflegestelle) bei einfühlsamen und geduldigen Menschen, die bereits Erfahrung haben im Umgang mit Katzen, und für die es kein Problem ist, dass Bonny sicher einige Zeit brauchen wird, bis sie wieder Vertrauen fassen und die Gesellschaft von Menschen zulassen und genießen kann.

Wenn Sie genau dieses Zuhause für Bonny hätten, dann melden Sie sich bitte dringend bei uns unter 06181 – 45116!


Eine eigene Familie für Suri!

Liegt’s an dem bisschen zuviel Fell, das Suri (noch) mit sich rumträgt? Denn anders können wir uns nicht erklären, dass die Kleine bisher noch kein Glück hatte, in ein schönes Zuhause umziehen zu dürfen! So eine rührende, freundliche kleine Hündin. Schüchtern und unsicher, ja, aber das ist doch nichts, was man mit etwas Erfahrung, Einfühlungsvermögen und Geduld nicht in den Griff bekommen könnte.

Suri liebt es zu schnüffeln, jeden Grashalm und jedes Stöckchen genau mit der Nase zu betrachten. Als wär’ ihr das alles völlig neu. Abwechslung, Anregung, Freude, Zuwendung - das gab es in Suris Leben bisher vermutlich nicht. Und deshalb sollte es nun unbedingt mal losgehen…

Wir wünschen uns für Suri ganz dringend, dass sie schnell liebevolle Menschen findet, die sie in ihre Familie aufnehmen möchten (auch die Übernahme auf eine Pflegestelle ist möglich). Es wäre toll, wenn diese Menschen in einem Häuschen mit Garten wohnen. Und wenn’s dort auch schon einen coolen und freundlichen „ErstHund“ gibt, so einen vom Typ großer, starker Bruder, dann wär’ das einfach perfekt!

Das trifft auf Sie zu? Dann melden Sie sich bitte schnell bei uns unter 06181 - 45116!

Übrigens: Ganz behutsam tragen wir den Fellberg gerade ab, und Suri ist selbst sehr erstaunt, was sie da so alles angesammelt hat. Bis zur Fertigstellung - die wir selbstverständlich mit neuen Fotos dokumentieren werden - denken Sie sich bitte einfach rechts und links, oben und unten jeweils 10 cm Suri weg ;-))

Weitere Fotos und Infos zu Suri finden Sie hier


Kundenspendenaktion von Fressnapf

Wir sind Spendenempfänger der diesjährigen Kundenspendenaktion von @fressnapf_deutschland. Und auch ihr könnt uns unterstützen!

Im Fressnapf-Markt in Maintal-Dörnigheim und Am Kinzigbogen in Hanau könnt ihr ein Spendenarmband kaufen.

Für jedes verkaufte Armband leitet Fressnapf 1,70 EURO an Hilfsprojekte für Tiere in Not weiter.

Zeigt mit dem Armband am Handgelenk euer Engagement und motiviert auch andere dazu mitzumachen!


Weitere Lockerungen im Bereich Katzenstreicheln und Gassigeher-Schulungen

Ab dem 22.10.2021 ist der Aufenthalt für Mitglieder im Katzenhaus wieder möglich. Zum beliebten Katzenstreicheln können Sie unsere Miezen gerne analog der unten aufgeführten Gassigeh-Zeiten besuchen.

Weiterhin finden auch wieder Gassigeher-Schulungen statt. Nähere Informationen finden sie hier


Änderung unserer Gassigeh-Zeiten aus organisatorischen Gründen

Liebe Gassigeher!

Lange haben wir alle darauf gewartet: Ab 1. September 2021 ist Gassigehen mit unseren Hunden wieder möglich!

Aus organisatorischen Gründen gibt es einige Änderungen. Kommt künftig bitte direkt zu den u. g. Gassigeh-Zeiten ins Tierheim. Die telefonische Voranmeldung ist nicht mehr nötig. Klingelt einfach, und unsere Mitarbeiterinnen werden Euch dann den Hund am Eingangstor übergeben. Da wir derzeit – wie bereits an dieser Stelle beschrieben – einige Hunde beherbergen, die ausschließlich durch unsere Mitarbeiterinnen ausgeführt werden, können wir Euch momentan leider nicht die freie Hundewahl anbieten. So ist auch die Anzahl der „Geeigneten“ etwas eingeschränkt, und es kann sein, dass bei Eurer Ankunft einmal alle Hunde bereits unterwegs sind. Wir bitten um Euer Verständnis und danken Euch herzlich!

Neue Gassigeh-Zeiten ab 08.09.2021:

Montag-,Mittwoch-, Freitag und Sonntagvormittag:

von 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr Herausgabe der Hunde und Gassizeit bis 12.30 Uhr

Montag- und Mittwochnachmittag:                                                                                              von 16.00 Uhr bis 16.30 Uhr Herausgabe der Hunde und Gassizeit bis 17.30 Uhr

Sonntagnachmittag:                                                                                                                    von 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr Herausgabe der Hunde und Gassizeit bis 16.00 Uhr

Feiertags:

von 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr Herausgabe der Hunde und Gassizeit bis 12.30 Uhr

von 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr Herausgabe der Hunde und Gassizeit bis 16.00 Uhr

Unsere Hunde und das gesamte Tierheim-Team freuen sich auf Euch!


Vermittlung aufgrund der aktuellen Corona-Situation nur noch nach Terminvereinbarung!

Unsere Vermittlungszeiten finden derzeit NUR nach vorheriger Terminvereinbarung zu folgenden Zeiten statt:

freitags, von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr und

samstags, von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Bitte haben Sie Verständnis, dass ohne Termin keine Vermittlung stattfinden kann.

Aufgrund verstärkter Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen bedingt durch den Corona-Virus bitten wir Sie, am Hoftor zu klingeln. Ihnen wird so schnell wie möglich geöffnet.

  • Bitte halten Sie auf dem Tierheimgelände Abstand von anderen Personen (1,5 m)
  • Sehen Sie von einem Besuch bei uns ab wenn Sie:
  • Erkältungssymptome zeigen und / oder
  • sich vor kurzem in einem Risikogebiet aufgehalten haben und /oder  Kontakt zu Corona-Infizierten hatten (Wir behalten uns vor, Personen den Zutritt zum Tierheimgelände aus Sicherheitsgründen auch kurzfristig zu untersagen)

Setzen Sie sich bevorzugt vorab telefonisch mit uns in Verbindung, wenn Sie ein Tier gefunden haben oder abgeben müssen.

Die Treffen der Jugendgruppe und unser Tierheim-Stammtisch können vorübergehend nicht stattfinden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Team vom Tierheim Hanau und 

der Vorstand des Tierschutzvereins Hanau u. U. e. V.

Hanau, 17.03.2020


Wo finde ich was? Sie können per Klick auf das Bild schnell navigieren oder über das Menü gehen.

Katzen
Hunde
Gassi gehen
Vermittlung
Mitgliedschaft
Kleintiere
 




 

Tier der Woche

Wir suchen ein neues Zuhause für Max!


Aktuelle Rufnummern:

Festnetz

06181 - 45 116

Notfall-Telefon

0151 - 19 14 20 39

(bitte nutzen Sie diese Nummer nur in dringenden Notfällen!

 


Allgemeines Spendenkonto

IBAN: DE71 5065 0023 0000 0303 04

BIC: HELADEF1HAN

Sparkasse Hanau

 

Eine Bitte...

Wir und die uns anvertrauten Tiere freuen uns/sich über jede Spende und danken Ihnen dafür ganz, ganz herzlich im Voraus.

Für Spenden erhalten Sie auf Wunsch eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt. Bitte auf der Überweisung unter Verwendungszweck den Hinweis: „Spendenquittung“ und vollständige Anschrift bzw. Ihre Mitgliedsnummer angeben. Bei Beträgen bis zu 200 Euro reicht für die Geltendmachung der Spenden beim Finanzamt jedoch ein sogenannter vereinfachter Spendennachweis aus. Hierfür können der Überweisungsträger oder der Kontoauszug in Kopie oder der Lastschrifteinzugsbeleg Ihrer Steuererklärung beigegeben werden. Eine separate Spendenbescheinigung ist bis zu diesem Betrag daher nicht notwendig, dies dient der Vereinfachung und Aufwandsminimierung. Bitte machen Sie auch gern von dieser Vereinfachung Gebrauch.


Spenden über PayPal

PayPal Logo




 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen