aktuelle Seite >> Home

Startseite

Liebe Tierfreunde,

wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Homepage des Tierheims Hanau. Dieses wird finanziell und organisatorisch vom Tierschutzverein Hanau und Umgebung e. V. geführt. Dem Tierschutzverein sind derzeit ca. 900 Mitglieder angeschlossen. Im Tierheim Hanau warten im Schnitt 30 Hunde, 40 Katzen und 40 Kleintiere auf ein neues Zuhause.


Qualvoller Tod in Spikes - tote Tauben in Hanau

Aufmerksame Fußgänger haben diese Fotos in der Stadt Hanau in der Hammerstrasse und in der Nürnbergerstrasse gemacht: Qualvoll sind hier Tauben in Spikes, die der Taubenabwehr (Vergrämung) - nicht der Tötung oder Verletzung dienen - zu Tode gekommen (Tauben sollen mit Hilfe der Spikes ferngehalten werden).

Immer wieder warnen Tierschützer vor diesen - leider erlaubten - Vergrämungsmethoden. Die Spikes sind in der Regel rasiermesserklingenscharf und können auch nach Anbringung, welche nur von Fachleuten gemacht werden sollte, sehr schwer gereinigt werden - wenn dies überhaupt möglich ist.

Wir weisen wieder darauf hin, dass die einzige tierfreundliche Methode, die sich derzeit im Einsatz befindet, der Betrieb von Taubenhäusern ist (hier werden die Tiere angelockt, angefüttert und die Gelege werden gegen Attrappen ausgetauscht). Dies ist ganz deutlich in unserem Vorzeigeprojekt im Hanauer Hafen zu beobachten - hier konnte innerhalb von 4 Jahren die Population um fast 50% reduziert werden.


Spendenaufruf!

Max

Dieses Jahr hat es uns ganz besonders hart getroffen. Ein sehr großer Posten unserer jährlichen Ausgaben sind die Tierarztkosten! Für zwei unserer Schützlinge mussten wir dieses Jahr sehr tief in die Tasche greifen!

KATER MAX kam mit 12 Jahren und schlecht eingestelltem Diabetes zu uns. Um ihm wieder mehr Lebensqualität zu verschaffen und seinen Zucker besser einstellen zu können, wird er regelmäßig in einer Tierklinik vorgestellt.

Leider hat Max wirklich ganz großes Pech!! Ein von uns entdeckter Knubbel an der Lippe hat sich als bösartiger Tumor entpuppt und musste operativ entfernt werden. Die Mühe hat sich gelohnt! Max geht es besser, und er genießt seine Zeit mittlerweile auf einer Pflegestelle.

ABER DIE RECHNUNGEN MÜSSEN NOCH BEGLICHEN WERDEN!

Der zweite Fall ist unsere kleine PERSERDAME JOLIE, die ebenfalls auf einer Pflegestelle lebt. Sie kam in sehr schlechtem Allgemeinzustand zu uns und zeigte von Anfang an Verhaltensauffälligkeiten. Jolie benötigt intensive Pflege und Versorgung! In der Hoffnung dennoch etwas für sie verbessern zu können, wurde sie genauestens untersucht. Dieses (vor allem die MRT) war sehr kostspielig. Die Kosten bei Jolie belaufen sich auf ca. € 1.300,00! Wir konnten somit aber die Dinge ausschließen, die Jolies Lebensqualität in Frage gestellt hätten.

DESHALB BITTEN WIR UM IHRE UNTERSTÜTZUNG, UM DIESES GROSSE FINANZIELLE LOCH WIEDER STOPFEN ZU KÖNNEN!

Unser Tierheim-Spenden-Konto: IBAN DE64 5065 0023 0000 0173 35, BIC HELADEF1HAN

Sollten die eingehenden Spenden den benötigten Betrag übersteigen, werden wir das übrige Geld für andere Ausgaben für unsere Tiere verwenden.

Herzlichen Dank!



Wo finde ich was? Sie können per Klick auf das Bild schnell navigieren oder über das Menü gehen.

Katzen
Hunde
Gassi gehen
Vermittlung
Mitgliedschaft
Kleintiere
 




 
Cookie

Wir suchen ein neues Zuhause für Cookie!

Spendenkonto Neubau:

IBAN: DE14 5065 0023 0000 0517 97

BIC: HELADEF1HAN

Sparkasse Hanau

 

Allgemeines Spendenkonto:

IBAN: DE71 5065 0023 0000 0303 04

BIC: HELADEF1HAN

Sparkasse Hanau


 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen