aktuelle Seite >> Home

Startseite

Liebe Tierfreunde,

wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Homepage des Tierheims Hanau. Dieses wird finanziell und organisatorisch vom Tierschutzverein Hanau und Umgebung e. V. geführt. Dem Tierschutzverein sind derzeit ca. 900 Mitglieder angeschlossen. Im Tierheim Hanau warten im Schnitt 30 Hunde, 40 Katzen und 40 Kleintiere auf ein neues Zuhause.


Stadt Hanau zeigt Herz für die Tiere am Rande der Gesellschaft in der Krise

Wie bekannt unterhalten wir in Hanau derzeit zwei Taubenhäuser (eines im Hafen, eines im Tierheim). Beide werden täglich durch Mitglieder betreut. Hier kommt ein tierfreundliches Konzept zum Tragen: Tauben werden im Schlag angefüttert und zum Brüten animiert. Die Gelege werden dann durch Eiattrappen ausgetauscht. Somit wird tierfreundlich die Taubenpopulation reduziert.

Überall wo dies nicht geschieht, vermehren sich die Tiere unkontrolliert und werden früher oder später zum Ärgernis vieler Bürger.

In der Stadt vermehren sich die Tiere in der Regel durch Abfälle - dies ist für einen guten Gesundheitszustand auch nicht förderlich. Nun fehlen auch diese Abfälle durch die aktuellen Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Krise.

Die Tauben, die eh schon immer hungern und dursten, tun dies nun umso mehr.

In der Regel ist die Vermehrungsrate in diesen Notsituationen sogar erhöht, da die Tiere versuchen, ihre Art zu erhalten.

Der Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. hat in dieser Situation einen dringlichen Antrag an die Stadt Hanau gestellt, das Fütterungsverbot für Tauben in der Stadt Hanau temporär für die Zeitrahmen der Corona-Krise aufzuheben.

Auch viele Bürger haben bei der Stadt Hanau wegen der hungernden Tauben in der Stadt besonders jetzt in Zeiten der Krise nachgefragt.

In vorbildlicher Art und Weise wurde dem Antrag des Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. umgehend und unbürokratisch am 27.3.2020 folgendermaßen statt gegeben:

Eine vorübergehende Fütterung der Tauben wird in dem Bereich des Kanaltorplatz, durch speziell ausgewiesene Mitglieder des Tierschutzvereins – das ist in der kleinen Parkanlage zwischen der Philippsruher Allee und dem Postcarree, wo ein innerstädtisches Taubenhaus in Betreuung des Tierschutzvereins gebaut werden soll – in der derzeitigen Krisenlage geduldet.

Herzlichen Dank an Alle, die dazu beigetragen haben!

Ab dem 27.3.2020 wird nun durch speziell ausgewiesene Mitglieder des Tierschutzvereins Hanau und Umgebung e.V. eine Fütterung am o.g. Platz durchgeführt. Somit wird hier die ärgste Hungersnot gemildert.

Alle Tierfreunde, die unsere Tiere am Rande der Gesellschaft unterstützen möchten, können dies durch Futterspenden (bitte vor Abgabe im Tierheim anrufen/oder Mail an den kontakt@tierheim-hanau.de Briefkasten schicken, damit wir Bescheid wissen. Wenn Sie vor dem Tor sind, bitte klingeln. Die Mitarbeiter nehmen dann gern entgegen) oder auch Geldspenden mit dem Verwendungszweck „Tauben Kanaltorplatz Corona“ auf unser Spendenkonto bei der Sparkasse Hanau IBAN DE71 5065 0023 0000 0303 04   gern tun.

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe - in diesen Zeiten müssen wir noch mehr zusammenhalten, um den Tieren am Rande der Gesellschaft zumindest punktuell helfen zu können!

Bei Fragen bitte immer Email an goebel@tierheim-hanau.de oder kontakt@tierheim-hanau.de.


Gassigehen entfällt ab Mittwoch, 18.03.20020

Liebe Mitglieder,

aufgrund der latenten Infektionsgefahr entfällt ab Mittwoch, 18.03.2020, bis auf Weiteres das Gassigehen für Mitglieder.

Wir haben uns zu dieser Maßnahme entschlossen, um die Versorgung unserer Tiere weiterhin zu gewährleisten.

Wir bitten deswegen um Ihr Verständnis.

 

Ihr Team vom Tierheim Hanau und 

der Vorstand des Tierschutzvereins Hanau u. U. e. V.

Hanau, 17.03.2020


Vermittlung aufgrund der aktuellen Corona-Situation nur noch nach Terminvereinbarung!

Unsere Vermittlungszeiten finden derzeit NUR nach vorheriger Terminvereinbarung zu folgenden Zeiten statt:

freitags, von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr und

samstags, von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Bitte haben Sie Verständnis, dass ohne Termin keine Vermittlung stattfinden kann.

Aufgrund verstärkter Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen bedingt durch den Corona-Virus bitten wir Sie, am Hoftor zu klingeln. Ihnen wird so schnell wie möglich geöffnet.

  • Bitte halten Sie auf dem Tierheimgelände Abstand von anderen Personen (1,5 m)
  • Sehen Sie von einem Besuch bei uns ab wenn Sie:
  • Erkältungssymptome zeigen und / oder
  • sich vor kurzem in einem Risikogebiet aufgehalten haben und /oder  Kontakt zu Corona-Infizierten hatten (Wir behalten uns vor, Personen den Zutritt zum Tierheimgelände aus Sicherheitsgründen auch kurzfristig zu untersagen)

 

Momentan ist auch für Mitglieder der Aufenthalt im Katzenhaus und somit auch das Katzenstreicheln nicht möglich

Setzen Sie sich bevorzugt vorab telefonisch mit uns in Verbindung, wenn Sie ein Tier gefunden haben oder abgeben müssen.

Gassigeher-Schulungen, Jugendgruppe und Tierheim-Stammtisch können vorübergehend nicht stattfinden

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Team vom Tierheim Hanau und 

der Vorstand des Tierschutzvereins Hanau u. U. e. V.

Hanau, 17.03.2020


Hundeherz sucht Menschenherz - Holt mich hier raus!

Ich, Acho, halte es leider im Tierheim nicht aus. Ich war für ein paar Wochen auf einer Pflegestelle, kann dort aber leider nicht dauerhaft bleiben und muss zurück ins Tierheim. Dort bin ich dauergestresst und werde krank. Ich brauche den Bezug zu Menschen!

Wer hat ein Herz und nimmt Acho – gern auch als Pflegestelle –  auf? Rufen Sie uns an unter 06181 45116 – es ist wirklich dringend!

Hier die Eckdaten von Acho

Rasse: Cattle-Dog-Mischling

Geboren: 04.02.2015

Geschlecht: männlich – kastriert

Größe: ca. 46 cm

Gewicht: 19,7 kg

Acho ist ein aufgeweckter und agiler Hund, der ausgelastet werden möchte. Da er noch keine Grundkommandos kennt, muss viel Zeit in die Erziehung gesteckt werden, hierfür wäre eine Hundeschule zu empfehlen.

Fremden Menschen gegenüber ist er freundlich und aufgeschlossen, testet aber auch seine Grenzen aus. Gassi geht er gern und freut sich über jede Art der Aufmerksamkeit.

Für unseren Acho suchen wir ein Zuhause, bei Leuten mit Hundeerfahrung, die ihn liebevoll aber konsequent erziehen. Katzen sollten nicht in seinem zukünftigen Zuhause leben, Kinder müssen bei unserem Powerpaket schon standfest sein. Autofahren ist für Acho kein Problem.

Acho leidet unter einer Futtermilben und Hausstaubmilbenallergie. Derzeit wird er dagegen behandelt.


Ihre Hilfe wird weiter benötigt !

Für Ihre Spendenbereitschaft im Namen des Tierheims Hanau und unserer Tiere im Voraus besten Dank!

Bei diesen Spendern möchten wir uns schon ganz herzlich bedanken >> Spenderliste

Wünschen Sie nicht, dass wir Ihren Namen in unserer Spenderliste veröffentlichen, schreiben Sie bitte auf dem Überweisungsträger "anonym" in die Betreffzeile.


Wo finde ich was? Sie können per Klick auf das Bild schnell navigieren oder über das Menü gehen.

Katzen
Hunde
Gassi gehen
Vermittlung
Mitgliedschaft
Kleintiere
 




 

Tier der Woche

Wir suchen ein neues Zuhause für Melfi !

Melfi

Aktuelle Rufnummern:

Festnetz

06181 - 45 116

Notfall-Telefon

0151 - 19 14 20 39

(bitte nutzen Sie diese Nummer nur in dringenden Notfällen!

 


Allgemeines Spendenkonto

IBAN: DE71 5065 0023 0000 0303 04

BIC: HELADEF1HAN

Sparkasse Hanau


Spendenkonto 'Inneneinrichtung neues Gebäude'

IBAN: DE14 5065 0023 0000 0517 97

BIC: HELADEF1HAN

Sparkasse Hanau



Hier finden Sie unsere Wunschliste ...


 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen